Jüdischer Friedhof in Międzyrzecz (Meseritz)

Detail im restaurierten Innenraum der Synagoge in Międzyrzecz
Foto: Anke Geißler-Grünberg
Detail über der Apsis im restaurierten Innenraum der umgenutzten Synagoge in Międzyrzecz
aleph
Foto: OLF1.1. FrankRuhlLibre

Die Geschichte der seit dem Mittelalter bestehenden Stadt Międzyrzecz (vormals Meseritz) ist eng verknüpft mit der Anwesenheit von Juden. Allerdings ist deren Geschichte im Ort bislang wenig erforscht. An einstiges jüdisches Leben erinnert im Stadtbild nur noch die zu einem Geschäft umgewandelte Synagoge. An den vor der Stadt liegenden und überbauten jüdischen Friedhof erinnert eine Gedenkanlage in der Nähe seines ursprünglichen Standortes.

Die folgenden Beiträge zur Geschichte der Jüdischen Gemeinde von Meseritz, ihrer Synagoge und ihres Friedhofes wurden von Andrzej Kirmiel verfasst und im Wirtualny Sztetl unter dem Eintrag zu Międzyrzecz veröffentlicht. Nun erscheinen sie hier in deutscher Übersetzung mit geringfügigen Kürzungen und Anpassungen. Die Übersetzung erfolgte durch Matthias Diefenbach.

Anke Geißler-Grünberg

 

 

 

aleph
Foto: OLF1.1. FrankRuhlLibre