Banner der EDUC-Hochschulallianz
Banner der European University Initiative der Europäischen Kommission
European Digital UniverCity

Potsdam leitet europäische Hochschulallianz "European Digital UniverCity"

  • European Digital UniverCity (EDUC)

Sechs Universitäten - Ein europäischer Campus

Als Vorreiter in Deutschland und Europa ist die Universität Potsdam federführender Partner der "European Digital UniverCity (EDUC)", einer von 17 Pilot-Hochschulallianzen der EU. Mit Partnern in Frankreich, Italien, Ungarn und der Tschechischen Republik zielt EDUC darauf ab, eine wirklich integrierte europäische Universität zu schaffen, in der Studierende, Forscher und Verwaltungsmitarbeiter über fünf Länder hinweg zusammenarbeiten.

Eingebettet in europäische Entwicklungen um die European Student Card, ERASMUS without Papers und des e-Government-Aktionsplans zielt EDUC unter anderem darauf ab, gemeinsame, digitale Strukturen zu schaffen. Mithilfe dieser gemeinsamer Strukturen werden neue Formen der Mobilität, Lehre und Forschungszusammenarbeit entwickelt.

Die europäische Hochschule EDUC im Überblick:

  • sechs Universitäten aus fünf Ländern:  Universität Potsdam, Université de Paris-Nanterre (Frankreich), Universität Pécs (Ungarn), Université de Rennes 1 (Frankreich), Università Cagliari (Italien), Masaryk University (Tschechien)
  • 150.000 Studierende
  • 20.000 Lehrende und Forschende
  • 5 Millionen Euro Förderung der europäischen Kommission (2019-2022)
  • Koordination: Universität Potsdam

Ziele:

  • Aufbau gemeinsamer Strukturen (inklusive digitaler Infrastrukturkooperation)
  • Schaffung innovativer Mobilitäts- und Austauschformate (physisch und digital)
  • Entwicklung gemeinsamer Fortbildungsangebote für berufliche und akademische Kompetenzen
  • Aufbau eines EDUC-Partnernetzwerks von lokalen und internationalen außeruniversitären Akteuren (stake holders)