uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Terrestrischer Laserscanner Riegl VZ-400

Foto: Knut Günther
Terrestrische Laserscanner Riegl VZ-400 bei der Vermessung des Barasona-Stausees, Spanien.

Zur Erfassung von Geländeformen und Oberflächenstrukturen wird der terrestrische Laserscanner Riegl VZ-400 verwendet. Mit bis zu 600 m Reichweite können hochauflösende Scans in Subzentimetergenauigkeit mit hoher Geschwindigkeit erzeugt werden, um z.B. Erosionsbilanzen und -muster zu erfassen oder Ablagerungen zu quantifizieren.

Kontakt:

Dr. Till Francke

Foto: Knut Günther
Terrestrische Laserscanner Riegl VZ-400 bei der Vermessung des Barasona-Stausees, Spanien.