GeoBreakouts- Geographie lernen und unterrichten mit Escape Games

Logo GEOBreakouts
Foto: J. Krüger

Mit der Entwicklung der GEOBreakouts wurde das Ziel verfolgt, das motivierende, handlungsanregende Format der Edu-Breakouts so für den Geographieunterricht zu adaptieren, dass systemische Zusammenhänge, Auswirkungen des eigenen Handelns sowie ein Umgang mit komplexen Entscheidungen gefördert werden. In den GEOBreakouts steht jeweils eines der UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs) eingebettet in einen lebensnahen Kontext im Fokus. Aufgrund der hohen Authentizität der Spielgeschichte und der zu bespielenden Räume können die Lernenden in die zu erlebenden Situation eintauchen und im Spiel angelegte Handlungsoptionen testen. In den GEOBreakouts werden in einem besonderen Maße die BNE-Kompetenzen - Erkennen-Bewerten-Handeln - durch die Verbindung von kompetenzorientierten Aufgaben und Spielelementen gefördert. 

Die GEOBreakouts sind als digitale Lernumgebung gestaltet und beinhalten sowohl digitale als auch haptische Elemente. Die haptischen Elemente (kleinere Experimente, Legosteine zur Visualisierung, etc.) unterstützen die in den GEOBreakouts angelegte Handlungsorientierung und fördern das Eintauchen in die Spielsituation. Darüber hinaus müssen die Spieler*innen wiederkehrend Produkte erstellen und hochladen, die Grundlage der Auswertung des GEOBreakouts hinsichtlich einer Bildung für Nachhaltigen Entwicklung sein können.

Das Projekt wurde von Potsdam Transfer und der UP Transfer GmbH finanziell unterstützt.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns gerne über: serweneuni-potsdamde

StaDtGestalt (Jahrgangsstufe 10/ Sekundarstufe II)

Eine Bürgerinitiative ruft zur Mithilfe auf: Rettet die Speicherstadt! Die Lernenden müssen einen Bebauungsplan im Sinne einer nachhaltigen Stadtentwicklung gestalten und haben dafür nur 60 Tage Zeit

Phone, aber fair (Jahrgangsstufe 9/10)

EcoWorld sperrt alle Smartphones. Um ihr Handy frei zu spielen, benötigen die Lernenden Wissen über Rohstoffe im Telefon und handeln Ansätze für eine schonende, nachhaltige Nutzung von Smartphones aus

#yEUrenergy (Jahrgangsstufe 9/10, bilingual)

Wir befinden uns im Jahr 2040. Es droht eine EU weite Stromknappheit. Die Lernenden müssen im Spiel einen Vorschlag für eine nachhaltige Energieversorgung in der EU erarbeiten.