uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Hydro-klimatologisches Feldlabor

Abflussmessungen

Eine zuverlässige Messung des Abflusses als hydrologische Bilanzgröße unter unterschiedlichsten Bedingungen ist von großer Bedeutung. Es stehen spezialisierte Messgeräte zur Verfügung, um ein weites Spektrum an Fließgewässerbedingungen abzudecken.

Verfügbare Messgeräte für die Abflussmessung:

  • Kleinmessflügel und Flowtracker für kleinere Bäche, 
  • Flowsense und ADC für mittelgroße Gerinne, 
  • RQ-24 für die kontinuierliche Messung an Flüssen mit höheren Fließgeschwindigkeiten sowie das
  • Feldfluorimeter MFT-2 für Fluoreszenztracermessungen bei unregelmäßigem Querschnitt oder im Grundwasser.

Mikroregenradar

Das Mikroregenradar (MRR) ermöglicht eine vertikale Erfassung des Niederschlagsgeschehens in hoher räumlicher und zeitlicher Auflösung. Auf diese Weise können Prozesse der Niederschlagsbildung besser verstanden werden. Außerdem können Informationen über die vertikale Verteilung der Niederschlagsintensität, des Flüssigwassergehalts sowie der Tropfengrößenspektren dazu genutzt werden, horizontale Messungen herkömmlicher Niederschlagsradars zu korrigieren.

Ansprechpartner:

PD Dr. Maik Heistermann


Weitere Messgeräte

Für kontinuierliche Messungen existiert eine Grundausstattung an Logger und Sensoren für die Messung von Temperatur, Wasserstand, Niederschlag und Bodenfeuchte, etc. Weiterhin stehen für Feldkampagnen diverse Kleingeräte wie Bodenfeuchtesensoren, Bodenthermometer, Feldnotebooks, Echolot, GPS-Geräte, etc. zur Verfügung.