uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

International War Studies | Master*

Bild: Matthias Friel (li) & University College Dublin (re.)

Der neue englischsprachige Masterstudiengang International War Studies bietet die Möglichkeit eines Double Degrees mit dem University College Dublin.

STUDIENGANG AUF EINEN BLICK
BezeichnungInternational War Studies
AbschlussMaster of Arts (Double Degree)
Regelstudienzeit4 Semester
Leistungspunkte120
LehrspracheEnglisch
Studienbeginn zum 1. FachsemesterWintersemester
CampusAm Neuen Palais & Griebnitzsee & University College Dublin

* vorbehaltlich der Genehmigung durch das MWFK

Inhalt des Studiums

Der Studiengang International War Studies untersucht die Ursachen, Dynamiken und Kontexte gewaltsamer Konflikte auf nationaler und internationaler Ebene sowie deren Vorgeschichte, Verlauf und Folgen. Ein Hauptaugenmerk liegt auf der Militärgeschichte, der Kulturgeschichte politischer Gewalt und der Militärsoziologie mit den jeweils spezifischen methodischen Methoden und Theorien. Beginnend in der Frühen Neuzeit werden die Wechselbeziehungen von Staat, Gesellschaft und Militär bis in die Gegenwart hinein analysiert. Der Schwerpunkt liegt auf der Neuesten Geschichte (19. und 20. Jahrhundert).

Studienziel und zukünftige Arbeitsfelder

Die Studierenden erlenen Fähigkeiten und Kompetenzen, die Sie in die Lage versetzen, historische und aktuelle Konflikte zu analysieren. Sie vertiefen und erweitern Ihre fachlichen Kompetenzen um wesentliche Inhalte der Militärsoziologie, der Geschichte der Gewalt und der Militärgeschichte. Sie verfeinern den Umgang mit sozial- und geisteswissenschaftlichen Methoden, vermögen Sachverhalte kritisch zu diskutieren und die Ergebnisse Ihrer Arbeit angemessen zu präsentieren.

Aufgrund der internationalen Ausrichtung und des Studiums in Dublin und Potsdam bieten sich den Studierenden globale Berufschancen. Auch in puncto Arbeitsfelder gibt es keine Grenzen: Perspektiven bieten sich in internationalen Organisationen und NGOs, der Wissenschaft, den Medien, politiknahen Feldern, think-tanks, Museen, Stiftungen und in der Kulturvermittlung.

Prof. Dr. Sönke Neitzel und Prof. Dr. Robert Gerwarth

Prof. Dr. Sönke Neitzel und Prof. Dr. Robert Gerwarth, Initiatoren des Studiengangs

"Wir bieten unseren Studierenden beste Studienbedingungen, attraktive Praktikumsplätze und eine internationale Atmosphäre die das Fundament für den späteren Erfolg im Berufsleben legen."

Voraussetzungen zum Masterstudium

Die Grundlage für eine Bewerbung und für die Aufnahme des Masterstudiums sollte ein starkes Interesse für politische, soziale und geschichtliche Geschehnisse sein.

Die Voraussetzung für ein Masterstudium ist ein erster berufsqualifizierender akademischer Abschluss, z.B. mit dem Bachelorgrad. Der erste Studienabschluss muss in einem für den MA International War Studies relevanten Fach, wie z.B. Geschichte, Politikwissenschaft, Soziologie oder einem verwandten Fach erworben wurden. Hierbei genügt es 40 Leistungspunkte in einem der Fachbereiche nachzuweisen. Entstammt der Nachweis aus einem System ohne Leistungspunkte, entscheidet der gemeinsame Prüfungsausschuss über die Äquivalenz der dort erbrachten Leistungen. Da der Masterstudiengang auf Englisch abgehalten wird, müssen Sie Sprachkenntnisse, die mindestens der Stufe C1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR/CEFR) entsprechen, nachweisen.

Weitere fachspezifische Zugangsvoraussetzungen können Sie den jeweiligen Zulassungsordnungen entnehmen.

Aufbau des Studiums

Das viersemestrige Masterstudium hat einen Umfang von 120 Leistungspunkten. In der folgenden Übersicht erhalten Sie Informationen zur Gewichtung der einzelnen Module und Lehrformen. Für weitere Informationen konsultieren Sie bitte die fachspezifische Studienordnung oder die Studienfachberatung.

Prof. Dr. Sönke Neitzel und Prof. Dr. Robert Gerwarth

Prof. Dr. Sönke Neitzel und Prof. Dr. Robert Gerwarth, Initiatoren des Studiengangs

"Wir bieten unseren Studierenden beste Studienbedingungen, attraktive Praktikumsplätze und eine internationale Atmosphäre die das Fundament für den späteren Erfolg im Berufsleben legen."

STUDIENINHALTE UND LEISTUNGSUMFANG

Module

Leistungspunkte

Pflichtmodule54 LP

Introduction to International War Studies

Militär und Gesellschaft im Zeitalter der „Totalen Kriege“, 1792-1945

Auslandsmodul Dublin 1 Modern History and Politics

Auslandsmodul Dublin 2 Political Violence in 20th Century Europe

Auslandsmodul Dublin 3 War Studies

9 LP

15 LP

10 LP

10 LP

10 LP

Wahlpflichtbereiche 36 LP

Wahlpflichtbereich Sprache
Es muss ein Wahlpflichtmodul im Umfang von 6 LP erfolgreich absolviert werden.


Wissenschaftliches Schreiben auf Englisch

Englische Literatur- und Quellenlektüre

Wahlpflichtbereich 2
Es müssen zwei Wahlpflichtmodule im Umfang von jeweils 15 LP erfolgreich absolviert werden.

Militär und Gesellschaft nach 1945

Internationale Geschichte seit dem frühen 20. Jahrhundert

Streitkräfte und Gesellschaft in sozialwissenschaftlichen Perspektiven

Angrenzende Bereiche der Militärgeschichte

Gewalt, Krieg und Erinnerung in der Moderne

Konflikt, Sicherheit und Streitkräfte – historische und sozialwissenschaftliche Zugänge

Sicherheitspolitik

6 LP

6 LP

6 LP

30 LP

15 LP

15 LP

15 LP

15 LP

15 LP

15 LP

15 LP

Masterarbeit & Abschlusskolloquium
30 LP
Summe120 LP

Vorteile auf einen Blick

Die internationale Ausrichtung des Studiengangs ermöglicht vielseitige akademische Möglichkeiten zur Profilierung. Die Wissenschaftsstandorte Dublin und Potsdam bieten eine Vielzahl von kulturellen und politischen Institutionen, die ein einmaliges Umfeld für Forschung und Lehre bilden.

Der Studiengang bietet ein internationales Studienumfeld und globale Berufschancen. In Zusammenarbeit mit mehreren Partnern in Deutschland, Irland und Großbritannien bestehen feste Kooperationsvereinbarungen für Praktika in deutschen Ministerien, Medienanstalten, Museen und think-tanks.

Das Studium ist teilzeitgeeignet und bietet Gelegenheit für einen Auslandsaufenthalt, bei dessen Planung und Realisierung die Universität Sie gerne unterstützt.

Bewerbung zum Studium

Sie haben sich entschieden, den Master International War Studies an der Universität Potsdam zu studieren?  Dann sollten Sie sich im nächsten Schritt auf den Bewerbungsseiten über das aktuelle Bewerbungs- und Immatrikulationsverfahren informieren.

Bastian Matteo Scianna

Kontakt

Universität Potsdam | Historisches Institut

Bastian Matteo Scianna, M.A., M.Sc. | Studienfachberatung

 

Campus Am Neuen Palais | Haus 11, Zi. 1Z 1.04

Kontakt

University College Dublin | UCD School of History

Kate O’Hanlon | School Manager

 

UCD School of History, University College Dublin, Belfield, Dublin 4