Internationalisierungsstrategie des ZeLB

2017 - 2019

Erstmals 2017 hat das ZeLB anlässlich des HRK-Reaudit-Verfahrens „Internationalisierung an Hochschulen“ seine eigene Strategie für die Internationalisierung der Lehrer:innenbildung formuliert. Diese umfasste die folgenden sechs Maßnahmenpakete.

Paket 1: Gesamtstrategie für die Internationalisierung der Lehrer:innenbildung

Paket 2: Internationale Partnerschaften zur Steigerung der Outgoing-Mobilität

Paket 3: Abbau von Mobilitätshemmnissen und -barrieren

Paket 4: Internationale Themen und Angebote an der UP – „Internationalization@home“

Paket 5: Internationale Lehramtsabschlüsse

Paket 6: Informationen, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing für Outgoing-Mobilitäten

2020 - 2024

Die aktuelle Internationalisierungsstrategie knüpft an die Strategie von 2017-19 an und setzt ihre Schwerpunkte in den Bereichen internationale Partnerschaften sowie Internationalisierung von Studium und Lehre. Die Internationalisierung der Lehrer:innenbildung ist in den Hochschulentwicklungsplan der Universität Potsdam aufgenommen worden. Ein Meilenstein der Strategie ist das DAAD-Projekt, welches von 2020-24 gefördert wird. Die im Reaudit beschriebenen Maßnahmen werden weiter implementiert und ergänzt. Momentan liegt der Schwerpunkt auf der Akquise von Partnerschaften und Planung und Durchführung von Projekten, sodass sich die Strategie noch in der Entwicklungsphase befindet.

weitere Informationen folgen in Kürze