AG Internationalisierung

Ansprechpartner und Kontakt:

Leitung der AG:
Prof. Dr. Britta Freitag-Hild, (Professur Didaktik der Anglistik und Amerikanistik mit dem Schwerpunkt interkulturelles Lernen, Philosophische Fakultät)

Prof. Dr. Andreas Borowski, (Professur Didaktik der Physik, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät)

Koordinatorin der AG:
Dr. Manuela Hackel
, Referentin für die Internationalisierung der Lehrerbildung
Kontakt:  E-Mail: mhackel@uni-potsdam.de, Telefon: 0331/977-256010

weitere Mitglieder der AG

Die AG „Internationalisierung der Lehrerbildung“ wurde durch  Beschluss der ZeLB-Versammlung vom 13.06.2018 eingesetzt.

Aufgaben und Ziele der AG

Die AG ist mit dem Auftrag gegründet worden, das ZeLB dabei zu unterstützen, die lehramtsbezogenen Internationalisierungsaktivitäten an der Universität Potsdam weiter auszubauen und zu vertiefen.
Hierzu gehört zum einen die fortlaufende Begleitung des Prozesses der Evaluation, Umsetzung und Weiterentwicklung der Gesamtstrategie zur Internationalisierung der Lehrerbildung. Zum anderen unterstützt die AG bei der Formulierung, Umsetzung, Weiterentwicklung und Verstetigung der einzelnen Ziele und Maßnahmen in diesem Bereich. Teil der Arbeit ist die stetig auszubauende und zu vertiefende Vernetzung zwischen den an der Lehrerbildung beteiligten Akteuren und dem ZeLB zu den Themen- und Aufgabenfeldern im Bereich Internationalisierung. Die Mitglieder tauschen untereinander Informationen zu bestehenden und geplanten Aktivitäten aus und tragen diese weiter in die Fakultäten hinein. Felder der internationalen Zusammenarbeit sind beispielsweise die Koordination von Forschungs- oder Lehr-/Lern-Projekten mit internationalen oder interkulturellen Bezügen, die Akquise, der Ausbau bzw. die Vertiefung von lehramtsbezogenen Partnerschaften in den Bereichen Forschung, Studierenden- und Dozierenden-austausch, gemeinsame Projektarbeit, Vernetzungstreffen oder E-Learning. Essentiell für den Erfolg der Maßnahmen ist dabei die Entwicklung von Prozessen zur regelmäßigen Weitergabe aktueller Informationen einerseits und die Kommunikation fehlender Ressourcen andererseits, um bei Bedarf gegenseitige Unterstützung leisten zu können.

 

Aktuelle Arbeitsschwerpunkte

Die AG ist mit der Implementierung und Weiterentwicklung der Internationalisierungsstrategie für die Lehrerbildung an der Universität Potsdam betraut.

Im Jahr 2020 hat sie maßgeblich zur erfolgreichen Einwerbung des ZeLB-Projekts “UP Network for Sustainable Teacher Education” im Rahmen des DAAD-Programms „Lehramt. International“– Modul A (Modellprojekte an deutschen Hochschulen) beigetragen.

Der aktuelle Arbeitsschwerpunkt der AG liegt ab 2021 nun auf der Umsetzung und konzeptionellen Weiterentwicklung des DAAD-Projekts. Herzstück ist die geplante Internationale Summer School des ZeLB an der Universität Potsdam (Webseite noch im Aufbau).

Teilnahme an Sitzungen der AG/Termine

Die AG „Internationalisierung der Lehrerbildung“ tagt grundsätzlich universitätsöffentlich.
Der nächste Termin der AG Internationalisierung der Lehrerbildung wird in Kürze veröffentlicht.
Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der Koordinatorin.