Forschungsvorhaben

Die Forschung zur Lehrerfortbildung lässt sich grob in zwei Forschungslinien aufteilen. Eine Forschungslinie beschäftigt sich mit der Frage der Wirksamkeit von Fortbildungen. Die Arbeiten dieses Forschungsbereichs gehen der Frage nach, wie Fortbildungen gestaltet werden müssen, damit sie Lernprozesse anregen. Ein weiterer Bereich der Forschung konzentriert sich auf die Untersuchung der Nutzung von beruflichen Lerngelegenheiten sowie deren Prädiktoren. Wenig untersucht ist bislang, inwiefern der Einsatz digitaler Technologien in Lehrerfortbildungen das Nutzungsverhalten und den Kompetenzgewinn von Lehrkräften beeinflussen.

Vor diesem Hintergrund soll das geplante Graduiertenprogramm in der Lehrerbildung die folgenden Leitfragen adressieren: 

  1. Unter welchen Bedingungen trägt der Einsatz digitaler Medien in Fortbildungen – im Zusammenspiel mit individuellen Merkmalen der Lehrkräfte und Merkmalen der Fortbildungen–zu einer effektiven Nutzung von Fortbildungsangeboten sowie zur Kompetenzentwicklung von Lehrkräften in strukturierten beruflichen Fortbildungen bei?
  2. Inwiefern steht der Einsatz digitaler Medien in Lehrerfortbildungen (z.B. Online-Fortbildungsangebote) in Zusammenhang zu Nutzungsverhalten und Kompetenzgewinn von Lehrkräften?
  3. Welche Aspekte professioneller Handlungskompetenzen in Bezug auf Unterricht in der Digitalen Welt werden durch den Einsatz digitaler Medien in der Lehrerfortbildung befördert? 

Die Beantwortung der Leitfragen erfolgt in mehreren interdisziplinär betreuten Forschungsprojekten. Sie sind darauf ausgerichtet, theoretische Erkenntnisse zur Professionalisierung von Lehrkräften zu erarbeiten und gleichzeitig Wissen für die Anwendung in der Praxis zu generieren.

Didaktik der Chemie

Didaktik der Physik

Geographische Bildung

Didaktik der Mathematik

Didaktik der Geschichte

Pädagogische Psychologie

Schulpädagogigk

Erziehungswissenschaftliche Bildungsforschung