Skip to main content

Berufsspezifische Erst- und Fachberatung für Lehrkräfte mit ausländischer Berufsqualifikation

Die Beratungsstelle ist von 10. bis 13. Juni nicht besetzt und ab 18. Juni wieder erreichbar.

Im Ausland ausgebildete Lehrkräfte, die nach Deutschland kommen, stehen vor grundlegenden Fragen zur persönlichen Zukunft: Kann ich mit meiner Ausbildung im Land Brandenburg als Lehrkraft wieder arbeiten? Welche beruflichen Perspektiven und/oder fachliche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?

Wir beraten zu folgenden Themen:  

  • Sie möchten sich informieren, wie ein Weg zurück in den Lehrer*inberuf für Sie aussehen könnte.
  • Sie möchten sich informieren, inwieweit das Refugee Teachers Program für sie passend ist.
  • Sie möchten ein zweites Unterrichtsfach studieren und benötigen Unterstützung bei der Entscheidungsfindung.
  • Sie haben bereits einen Anerkennungsbescheid erhalten, verstehen ihn aber nicht vollständig.
  • Sie haben eine Teilanerkennung erhalten und suchen die passenden Angebote für eine Nachqualifizierung.

Für Programmteilnehmende und Absolvent*innen des Programms gehen unsere Beratungsangebote weiter. Wir unterstützen hierzu im Gruppen- und Einzelkontakt und sind für Fragen ansprechbar.

Im Rahmen der Beratung  möchten wir Sie auf weitere wichtige und hilfreiche Stellen im Land Brandenburg hinweisen: