Skip to main content

Psychodiagnostisches Praktikum im Master

Beim psychodiagnostischen Praktikum steht das Üben psychodiagnostischer Methoden am Beispiel der Analyse ausgewählter Merkmale des Schülerverhaltens im kognitiven, motivationalen und sozialen Bereich im Mittelpunkt.

Alle Studierenden, unabhängig von der Studienordnung, absolvieren das psychodiagnostische Praktikum parallel zum Schulpraktikum an derselben Schule. Es wird begleitet von einem praktikumsvorbereitenden, begleitenden und nachbereitenden Seminar. Das Vorbereitungsseminar wird im davorliegenden Semester durchgeführt (Blockseminar – 2 Tage).

Voraussetzung für die Anmeldung ist das Vorliegen eines eintragungsfreien erweiterten Führungszeugnisses im Prüfungsamt der Universität Potsdam.

Das Praktikum schließt mit einem Praktikumsbericht ab. Für das erfolgreich beendete Praktikum werden je nach Studienordnung Leistungspunkte vergeben.