Eignungsprüfung Russisch


Für das Studium am Institut für Slavistik in den Studiengängen Zwei-Fach-Bachelor Russistik und Bachelor im Lehramt Russisch müssen Bewerberinnen und Bewerber mit Russisch-Vorkenntnissen eine sprachliche Eignungsprüfung ablegen. Diese wird vom Sprachbereich Slawische Sprachen am Zentrum für Sprachen und Schlüsselkompetenzen (Zessko) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Slavistik der Universität Potsdam durchgeführt.

Die Durchführung der Eignungsprüfung ist in der Ordnung zur Durchführung von Eignungsprüfungen für Bachelorstudiengänge Russistik und Russisch Lehramt an der Universität Potsdam geregelt.


Äquivalente Sprachnachweise

Die sprachliche Eignungsprüfung stellt einen der möglichen Wege in Ihr Studium im Wunschstudiengang dar. Wenn Sie über Russisch-Kenntnisse auf dem Niveau B1 verfügen und dies anhnand geeigneter Nachweise belegen können, können Sie einen Antrag auf Äquivalenzbescheinigung stellen, die im Rahmen des Bewerbungs- und Immatrikulationsverfahrens eingereicht werden kann.

Nähere Informationen zur Beantragung einer Äquivalenzbescheinigung sowie eine Liste der anerkennungsfähigen Nachweise und Zertifikate finden Sie auf den Seiten des Instituts für Slavistik. Bevor Sie sich für einen Termin zur sprachlichen Eignungsprüfung anmelden, überprüfen Sie bitte, ob Sie einen der äquivalenten Sprachnachweise vorlegen können. Weitere Fragen zu Äquivalenzbescheinigungen sowie formlose Anträge auf Ausstellung dieser können Sie an Frau Dr. Angela Huber (Institut für Slavistik) richten.


Termine

Die Eignungsprüfungen Russisch sind für das Jahr 2021 bereits abgeschlossen.

Die Termine für die Eignungsprüfung im Jahr 2022 werden demnächst an dieser Stelle veröffentlicht.


Anmeldung zur sprachlichen Eignungsprüfung

über Moodle für Eignungsprüfungen an der Universität Potsdam:

  1. Erstellen Sie einen Nutzer-Account auf der Moodle-Plattform der Eignungsprüfungen der Universität Potsdam. Bitte beachten Sie dabei die Hinweise zur Erstellung des Nutzeraccounts.
  2. Sie erhalten anschließend eine automatisch erstellte Bestätigungsmail. Klicken Sie auf den Link in der E-Mail, um Ihre Registrierung zu bestätigen und so die Einrichtung Ihres Accounts abzuschließen.
  3. Loggen Sie sich erneut auf der Moodle-Plattform der Eignungsprüfungen der Universität Potsdam ein, um sich zur Eignungsprüfung Russisch anzumelden. Unter "Kursbereiche" wählen Sie "Russisch".
  4. Klicken Sie auf RUE-2022 Eignungsprüfung: Russisch 2022 (der Kurs wird voraussichtlich Mitte Mai 2022 freigeschaltet)   und schreiben Sie sich in den Moodle-Kurs ein, indem Sie unter "Selbsteinschreibung" auf den Button "Einschreiben" klicken.
  5. Sie sind im Moodle-Kurs eingeschrieben, können sich mit dem Einschreibebeginn für den gewünschten Termin und Durchgang einschreiben und erhalten weitere Informationen zur Prüfung.

Durchführung der Prüfung

Am Tag der Prüfung

  • Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über die Anfahrtsmöglichkeiten und -zeiten und erscheinen Sie rechtzeitig, 15 Minuten vor Prüfungsbeginn.
  • Die Information zu Prüfungsorten wird demnächst an dieser Stelle veröffentlich.
  • Der Einlass zur Eignungsprüfung erfolgt nach einer Identitätsüberprüfung durch Vorlage des Personalausweises. Bringen Sie diesen bitte mit!
  • Zum Einloggen in Moodle benötigen Sie den Anmeldenamen und das Passwort, die Sie beim erstellen des Nutzeraccounts in Moodle verwendet haben. Bitte merken oder notieren Sie sich diese und bringen Sie sie mit!

Das erwartet Sie in der Prüfung

  • Die sprachliche Eignungsprüfung dauert 90 Minuten und besteht aus Multiple-Choice-Aufgaben zur Lexik und Grammatik sowie zum Lese- und Hörverstehen. Einen Einblick in die Musteraufgaben bekommen Sie hier.
  • Die Prüfung findet in unserem PC-Lehrraum in elektronischer Form online über die Moodle-Plattform statt. Für die Teilnahme an der Prüfung ist die Beherrschung der kyrillischen Tastatur nicht erforderlich.
  • Weitere Informationen zur Prüfung erhalten Sie auch nach der Anmeldung und Einschreibung in den Moodle-Kurs.

Prüfungsergebnisse

Über die Ergebnisse der sprachlichen Eignungsprüfung werden Sie innerhalb einer Woche nach Ihrem Prüfungstermin  von Frau Natalia Ermakova (Institut für Slavistik)  per E-Mail informiert. Die E-Mail enthält Informationen darüber, ob Sie die Prüfung bestanden oder nicht bestanden haben, sowie weitere Hinweise und Empfehlungen für Ihre Bewerbung an der Universität Potsdam.

Der Nachweis über das Bestehen der Eignungsprüfung  bzw. die Äquivalenzbescheinigung gelten "für den Bewerbungszeitraum im Jahr des Ablegens der Prüfung bzw. des Äquivalents und in dem des Folgejahrs" (§7(2) der "Ordnung zur Durchführung von Eignungsprüfungen"). Einer der beiden Nachweise muss Ihrer Bewerbung für ein Studium an der Universität Potsdam beigefügt werden. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für die Immatrikulation.

Eine Eignungsprüfung, in der die erforderlichen Sprachkenntnisse nicht nachgewiesen werden konnten, ist kein Hindernis für Ihr Studium an der Universität Potsdam. Auch ohne Russisch-Vorkenntnisse oder mit geringen Russisch-Kenntnissen können Sie Ihr Studium beginnen und in der einjährigen Orientierungsphase UP°grade die für ein russistisches Fachstudium erforderlichen Sprachkenntnisse erwerben. Dieses Angebot steht auch allen Bewerber*innen offen, die die sprachliche Eignungsprüfung nicht bestehen.


Sollten Sie weitere Fragen zur Eignungsprüfung haben, wenden Sie sich an:

To top