Janne Paula Mesenhöller

akademische Mitarbeiterin

 

Campus Golm
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
Haus 31, Raum 1.04

 

consulting hours
nach Vereinbarung

Interessierte Lehrkräfte für Workshop zum Thema Künstliche Intelligenz (KI) in der Schule gesucht!

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist in aller Munde. Der Workshop MeInE KI-Schule soll Lehrkräften die Möglichkeit geben, die Potenziale und Risiken des Einsatzes von KI-basierten Systemen im Schulkontext kennenzulernen. Zunächst sollen basale Kenntnisse über KI, ihre Möglichkeiten und Risiken vermittelt werden. Danach haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, selbst eine KI zu trainieren, bereits bestehende Anwendungen kennenzulernen und im Austausch mit ihren Kolleg:innen zu diskutieren, wie und ob der Einsatz von KI für ihren (Fach-)Unterricht hilfreich sein könnte. Auch das Thema Zustimmung der Eltern wird im Rahmen des Workshops aufgegriffen. 

Der Workshop ist interaktiv gestaltet, es werden keine Vorkenntnisse benötigt. Die Durchführung dauert ca. 3 Stunden inklusive Pause. Gerne kommen wir dazu zu einem flexiblen Datum an Ihre Schule oder Sie nutzen die Räumlichkeiten der Universität Potsdam. 

Der nächste feste Termin für die Durchführung des Workshops ist der 15.03.2023, 16:00 - 19:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Universität Potsdam. 

Interessierte Lehrkräfte/Schulleitungen aus der Primar- bzw. Sekundarstufe I wenden sich bitte per Mail direkt an mich: mesenhoeller@uni-potsdam.de

Forschungsschwerpunkte

  • Adaptives Lernen und individuelle Feedbackvergabe mit Hilfe von Lernapps
  • Ethische, rechtliche und soziale Implikationen bei der Nutzung von Lernapps
  • Technologiebasiertes personalisiertes Lernen als Chance für den Umgang mit Heterogenität
  • Soziale Akzeptanz von KI-basierten Systemen im schulischen Kontext

Projekte

Pädagogische Begleitforschung bei der Entwicklung und Erprobung eines adaptiven und intelligenten KI-Lern-Assistenten im schulischen Kontext (Verbundprojekt AKILAS)