Geographie verstehen durch Zweisprachigkeit am Beispiel von Wandlungsprozessen ausgewählter Orte

Eine Design-Based Research Studie im Rahmen des bilingualen Geographieunterrichts (Deutsch/Englisch)

Dissertationsprojekt von Pola Serwene

Projektbeschreibung:

Das Projekt zielt darauf ab, wie durch eine zweisprachige Didaktik die geographische Fachlichkeit der Schüler*innen im Rahmen des bilingualen Geographieunterrichts verstärkt ausgebildet werden kann. Es stellt sich die Frage, wie Fachlichkeit, Sprache und Material in eine Synergie gebracht werden können, um dem geographischen Inhaltslernen dienlich zu sein. 

Der Theorie-Praxis-Transfer wird durch den methodologischen Ansatz des Design-Based Research erreicht (nach Euler, Prediger und Reinmann). Im Rahmen einer iterativen Design-Implementierung soll exemplarisch an geographischen Wandlungsprozessen eine didaktische Konzeption zur Zweisprachigkeit, mit dem Ziel den bilingualen Geographieunterricht fachlich komplexer zu gestalten, entwickelt werden. Die Implementierung des Designs und Re-Designs erfolgte in einer 10. Klasse einer Berliner Integrierten Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe im bilingualen Geographieunterricht (deutsch/Englisch).

Das Ziel der Studie ist es, sowohl eine kontextualisierte zweisprachige Didaktik für den bilingualen Geographieunterricht zu entwickeln als auch kohärente, praktische Leitlinien für die Gestaltung zweisprachiger Lernumgebungen zu geben (nach Edelson 2002 und Reimann 2005).

Projektpartner*innen:

Wilma-Rudolph-Oberschule (integrierte Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe), Berlin Steglitz-Zehlendorf

Projektlaufzeit:

2013-2021

Stand des Dissertationsprojekts:

Verschriftlichungsphase

 Veröffentlichung:

Serwene, Pola (2018): Orte auf Zeit – illegal refugee camps in Europe. Wandlungsprozesse anhand des griechischen Orts Idomeni im Rahmen eines zweisprachigen Unterrichtskonzepts verstehen. In: Budke, Alexandra & Kuckuck, Miriam (Hrsg.) (2018): Migration und geographische Bildung. Franz Steiner Verlag: Stuttgart.

Kontakt:

Pola Serwene