Role of Universities in Urban Poles (RUnUP / URBACT II)

Projektbeschreibung:

Im Rahmen dieses Projektes wurde versucht, die Rolle von Hochschulen und Forschungseinrichtungen für die regionalökonomische und städtebauliche Entwicklung von mittelgroßen Städten (50.000 bis 200.000 Einw.) systematisch und nachhaltig zu stärken. Die Kompetenzen der regionalen Hochschulen sollten in den Städten für die wirtschaftliche Entwicklung und die Verbesserung des Wissenstransfers nutzbar gemacht werden. Für eine Projektbearbeitung vor Ort wurden dazu lokale Akteure (z.B. Stadtverwaltung, Wissenschaftseinrichtungen, Unternehmen, Kammern, Hochschulen) systematisch eingebunden und vernetzt werden. Die Potenziale der lokalen Hochschul- und Forschungseinrichtungen sowie der lokalen Wirtschaft und der Stadt sollen füreinander nutzbar gemacht und besser aufeinander abgestimmt werden.

An dem Projekt waren 9 europäische Städte beteiligt: Agueda (PT), Barakaldo (ES), Campobasso (IT), Dunkirk (FR) Leszno (PO), Patras (GR), Potsdam (GE), Solna (SW) sowie als Lead-Partner Gateshead (GB). In Potsdam ist die Universität Potsdam (Institut für Geographie) Projektpartner.

Die Arbeit auf der lokalen Ebene wurde über so genannte Urban Local Support Groups (ULSG) organisiert. Darin waren Vertreter/innen der lokalen Hochschulen, der Stadtverwaltung, der regionalen Wirtschaft, Verbände und Vereine gemeinsam aktiv. In Potsdam waren in der ULSG vertreten: Universität Potsdam, Verein ProWissen e.V., Industrie- und Handelskammer Potsdam, Stadtverwaltung (Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing), Fachhochschule Potsdam sowie complan Kommunalberatung. Basierend auf dem internationalen Erfahrungsaustausch sowie den Projektaktivitäten, wissenschaftlichen Recherchen und Vorschlägen der Mitglieder der ULSG wurde 2011 ein lokaler Aktionsplan erarbeitet. In dem Aktionsplan wurde festgehalten, auf der Basis welcher Leitbilder, Konzepte und Maßnahmen die o. g. Projektziele erreicht werden sollen.

Projektbeteiligte: 

Manfred Rolfes , Julian Röpcke

Bearbeitungszeitraum: 

2008-2011

Arbeitsfeld:

Urban Studies

RUnUP - Role of Universities in Urban Poles

Das Triple-Helix-Konzept

RUnUP-Netzwerktreffen in Potsdam-Golm

Prof. Dr. Manfred Rolfes

Hochschulprofessor

 

2.24.0.64
Universität Potsdam
Institut für Geographie
Haus 24 Zi. 0.64
Karl-Liebknecht-Str. 24/25
14476 Potsdam-Golm

 

Sprechzeiten
Mittwochs 10:00 - 11:30 Uhr. Bitte melden Sie sich vorher über die doodle-Terminliste https://doodle.com/poll/fxvwmna68ey6kh82 zur Sprechzeit.
Hinweis: Die Anmeldung mit Ihrer name[at]uni-potsdam.de-E-Mail-Adresse erleichtert im Falle eines Sprechzeiten-Ausfalls die Kontaktaufnahme mit den betroffenen Studierenden.