Forschung am Institut für Geowissenschaften

Der Anspruch einer universitären Einrichtung ist eine breit angelegte Forschungsausrichtung und die umfassende Bearbeitung von grundlegenden und auch aktuellen Fragestellungen. Dies ist wichtig, um eine angemessene, weitsichtige und zeitgemäße Ausbildung/Bildung der Studierenden zu gewährleisten. Die Arbeitsgruppen unseres Instituts bieten breit gefächerte geowissenschaftliche Expertise und arbeiten fächerübergreifend. Dies wird im Forschungsprofil unseres Instituts sichtbar, in dem die Arbeitsgebiete vom Erdmantel und tiefer Erdkruste bis zur Forschung an und von Erdoberflächenprozessen reichen. Trotz dieser Vielfalt an Forschungsthemen überschneiden und ergänzen sich die fachlichen Kompetenzen aus den einzelnen Arbeitsgruppen in zentralen Fragestellungen, an denen das Institut arbeitet. Diese zentralen Forschungsgebiete sind Erdoberflächenprozesse, Georisiken und Geomaterialien/Lagerstätten.

Einen erweiterten Überblick über die Forschungsprogamme und Labor-Infrastruktur der Erdwissenschaften bieten auch die Seiten des Profilbereiches Erdwissenschaften und Integrierte Erdsystemanalyse.

Forschungsgruppen des Institutes

Aktive Gebirgsbildung in den Anden

Allgemeine Geologie

Leitung: Prof. Peter van der Beek

Effusive Eruption des Piton de la Fournaise

Allgemeine Geophysik

Leitung: Prof. Dr. Eva Eibl

Caesium-Magnetometer-Messung in der Nähe von Kairo

Angewandte Geophysik

Leitung: Prof. Dr. Jens Tronicke

Seismologische Arraymessung in einem intramontan Becken des Apennin

Arrayseismologie

Leitung: apl. Prof. Dr. Frank Krüger

Geowissenschaften

Exogene Dynamik / Sedimentologie

Leitung: Prof. Dr. Maria Mutti

Flusslauf der Quebrada del Toro in Nordwestargentinien - aufgenommen von einer Drohne

Geologische Fernerkundung

Leitung: Prof. Dr. Bodo Bookhagen

Rubine (rot) in einem Metagabbro aus der Türkei

Mineralogie

Leitung: Prof. Dr. Max Wilke

Suguta Valley

Paläoklimadynamik

Leitung: apl. Prof. Dr. Martin Trauth

Granit (hell) Intrusionen in Gabbro-Diorit Sequenz (dunkel) des Ladakh Batholiths (Fluss Shyok, bei Turtuk, Ladakh, NW Indien

Petrologie

Leitung: Prof. Dr. Patrick O'Brien

Forschungsgebiet Himalaya

Thermochronologie

Leitung: apl. Prof. Dr. Edward Sobel

Blick auf den Telegrafenberg

GFZ, AWI und PIK

Gemeinsam berufene Arbeitsgruppen

Kernbohrgebiet nach einem starken Regenguss am Ende der Nachtschicht

Forschungsprogramme

Mit Beteiligung des Instituts