Angewandte Geophysik

tut
Foto: J. Tronicke

Oberflächennahe Geophysik

Der Schwerpunkt unserer Arbeiten liegt im Bereich der Oberflächennahen Geophysik, d.h. die Entwicklung und Anwendung geophysikalischer Techniken (wie z.B. Georadar, geoelektrische, elektromagnetische und seismische Methoden) zur Erkundung und Charakterisierung des oberflächennahen Untergrundes. Neben methodischen Entwicklungen beinhaltet dies auch die innovative Anwendung geophysikalischer Techniken auf ausgewählte Probleme aus unterschiedlichen Fachdisziplinen (z.B. aus der Archäologie, der Agrarwirtschaft, dem Bauingenieurwesen oder der Hydrologie/Hydrogeologie).

Leitung / Kontakt

Prof. Dr. Jens Tronicke

tut
Foto: J. Tronicke