uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Lehramtsstudium an der Universität Potsdam

Foto: Karla Fritze

Die Lehramtsausbildung gliedert sich in mehrere Phasen. Die erste Phase umfasst das Studium an der Hochschule. Nach einem dreijährigen Studium stellt der Bachelor of Education (B.Ed.) zwar einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss dar, befähigt Sie jedoch noch nicht für ein Lehramt. Mit dem erfolgreichen Abschluss des auf dem Bachelorabschluss aufbauenden lehramtsbezogenen Masterstudiengangs mit dem Master of Education (M.Ed.) ist der Zugang zum Vorbereitungsdienst für ein Lehramt möglich. Diese zweite Phase der Lehramtsausbildung wird mit einer Staatsprüfung abgeschlossen. Mit dem Bestehen der Staatsprüfung ist die Befähigung für ein Lehramt erworben. Damit ist die Voraussetzung für eine Einstellung in den staatlichen Schuldienst gegeben. Die Fortbildung und Weiterbildung ist ein weiterer wichtiger Bestandteil der Lehrerbildung.

Verschiedene Lehramtsstudiengänge an der Universität Potsdam

Das Lehramtsstudium der Universität Potsdam orientiert sich an den Erfordernissen einer modernen schulischen Bildung im Land Brandenburg und ist an die rechtlichen Rahmenbedingungen gebunden. Sowohl die Erfordernisse der Schulen als auch die gesetzlichen Grundlagen sind einem steten Wandlungsprozess unterworfen. Die Weiterentwicklung der Lehramtsausbildung hat im Zuge dessen zum Beschluss (18.12.2012) eines neuen Lehrerbildungsgesetzes im Land Brandenburg geführt.

Dieses am 1. Juni 2013 in Kraft getretene Gesetz löste das alte Lehrerbildungsgesetz aus dem Jahr 1999 ab. In Folge dieser Reform werden bis zum endgültigen Auslaufen aller lehramtsbezogenen Studiengänge auf Grundlage des alten Lehrerbildungsgesetzes bis 2022 die Studiengänge des neuen neben denen des auslaufenden Lehramtsstudiums parallel existieren.

Im auslaufenden Lehramtsstudium kann nur noch das Masterstudium mit einem an der Universität Potsdam erworbenen Bachelor of Education des auslaufenden Lehramtsstudiums aufgenommen werden. Weitere Informationen finden sie hier.

Lehramtsstudium

Das Brandenburgische Lehrerbildungsgesetz vom 18.12.2012 (GVBl. I Nr. 45), das am 1. Juni 2013 in Kraft getreten ist, bildet die gesetzliche Grundlage für die inhaltliche und strukturelle Weiterentwicklung der Lehrkräfteausbildung im Land Brandenburg.

Auf dieser Grundlage unterbreitet die Universität Potsdam ein Lehrangebot für folgende Lehrämter:

Lehramt für die Primarstufe
Lehramt für die Primarstufe mit dem Schwerpunkt Inklusionspädagogik
Lehramt für die Sekundarstufen I und II (allgemeinbildende Fächer)

Lehramt für die Primarstufe (LPri)

BACHELOR OF EDUCATION | 180 LP
Fach 1  Deutsch,
Englisch,
Mathematik
33 LP
Fach 2
Deutsch,
Englisch,
Mathematik,
Musik,
Sachunterricht,
Sport
33 LP
Grundschulbildung
Fachwissenschaftliche und -didaktische Grundlagen
für den Anfangsunterricht in den Fächern:

Deutsch,
Englisch,
Mathematik,
Sachunterricht,
Ästhetische Bildung (Kunst, Musik, Bewegung)
Allgemeine Grundschulpädagogik und -didaktik
87 LP
Bildungswissenschaften inkl.
inklusionspädagogischen und -didaktischen Grundlagen
18 LP
Bachelorarbeit 9 LP
MASTER OF EDUCATION | 120 LP
Fach 1  Deutsch,
Englisch,
Mathematik
24 LP
Fach 2
Deutsch,
Englisch,
Mathematik,
Musik,
Sachunterricht,
Sport
24 LP
Grundschulbildung
Allgemeine Grundschulpädagogik12 LP
Bildungswissenschaften inkl.
inklusionspädagogischen und -didaktischen
Grundlagen
18 LP
Schulpraktikum 24 LP
Masterarbeit 18 LP

Eine Besonderheit ergibt sich inhaltlich im Studium (nicht bei Bewerbung und Immatrikulation), wenn das Fach Sachunterricht gewählt wird. Das Fach Sachunterricht wird in der Jahrgangsstufe 1 bis 4 an den Schulen im Land Brandenburg unterrichtet, in den Jahrgangsstufen 5 und 6 werden die Unterrichtsfächer Biologie, Physik, Wirtschaft-Arbeit-Technik (WAT), Geografie, Politische Bildung, Geschichte und Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde (LER) unterrichtet. Im Rahmen des Studiums des Faches Sachunterricht ist von jedem Studierenden ein Bezugsfach zu wählen, das einem dieser Unterrichtsfächer entspricht, wobei die Wahl abhängig vom gewählten Erstfach ist.

BEZUGSFÄCHER IM STUDIUM
Fach 1  Mögliche Bezugsfächer im Rahmen des Studiums von Sachunterricht
Mathematik Biologie, Physik, Wirtschaft-Arbeit-Technik
Deutsch/Englisch
Geografie, Geschichte, Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde, Politische Bildung
BACHELOR OF EDUCATION | 180 LP
Fach 1  Deutsch 36 LP
Fach 2
Mathematik36 LP
Inklusionspädagogik
Förderschwerpunkt Sprache,
Förderschwerpunkt Lernen,
Förderschwerpunkt Emotional-soziale Entwicklung,
Allgemeine Inklusionspädagogik und -didaktik
75 LP
Bildungswissenschaften
24 LP
Bachelorarbeit 9 LP
MASTER OF EDUCATION | 120 LP
Fach 1  Deutsch 36 LP
Fach 2
Mathematik36 LP
Inklusionspädagogik
Förderschwerpunkt Sprache,
Förderschwerpunkt Lernen,
Förderschwerpunkt Emotional-soziale Entwicklung,
Allgemeine Inklusionspädagogik und -didaktik
24 LP
Bildungswissenschaften
12 LP
Schulpraktikum24 LP
Masterarbeit 9 LP

Lehramt für die Sekundarstufen I und II (allgemeinbildende Fächer) (LSek)

BACHELOR OF EDUCATION | 180 LP
Fach 1  69 LP
Fach 269 LP
Bildungswissenschaften (inkl. inklusionspädagogische und -didaktische Grundlagen) 
30 LP
Akademische Grundkompetenzen 3 LP
Bachelorarbeit 9 LP
MASTER OF EDUCATION | 120 LP: SCHWERPUNKTBILDUNG SEKUNDARSTUFE I (LSEK/SI)
Fach 1  21 LP
Fach 221 LP
Bildungswissenschaften
(inkl. inklusionspädagogische und -didaktische Grundlagen) 
36 LP
Schulpraktikum24 LP
Masterarbeit 18 LP
MASTER OF EDUCATION | 120 LP: SCHWERPUNKTBILDUNG SEKUNDARSTUFE II (LSEK/SII)
Fach 1  30 LP
Fach 230 LP
Bildungswissenschaften
18 LP
Schulpraktikum24 LP
Masterarbeit 18 LP

Folgende Fächer können Sie im Rahmen des Lehramtsstudiums für die Sekundarstufen I und II wählen (Bitte beachten Sie bei Ihrer Fächerwahl die unten aufgeführten Einschränkungen!):

Kombinationseinschränkungen im Lehramtsstudium für die Sekundarstufen I und II (allgemeinbildende Fächer) auf Grundlage von § 11 LSV

Folgende Fächer können nicht miteinander kombiniert werden:

  • Russisch mit Polnisch
  • Geschichte mit Politische Bildung
  • Geschichte mit Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde (LER)
  • Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde mit Politische Bildung

Bitte beachten Sie darüber hinaus folgende Fachwahleinschränkungen:

  • Latein setzt eine Schwerpunktbildung auf Sekundarstufe II im Masterstudium voraus
  • Wirtschaft-Arbeit-Technik (WAT) setzt eine Schwerpunktbildung auf Sekundarstufe I im Masterstudium voraus
  • Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde setzt die Schwerpunktbildung auf die Sekundarstufe I im Masterstudium voraus

Da Latein im Masterstudium ausschließlich mit Schwerpunkt Sekundarstufe II, LER und WAT aber ausschließlich mit Schwerpunkt Sekundarstufe I gewählt werden kann, ist ein lehramtsbezogenes Masterstudium im Land Brandenburg bei Wahl der Kombination von Latein und LER bzw. Latein und WAT nicht möglich!

Bitte informieren Sie sich vor der Aufnahme Ihres Masterstudiums erneut, falls es hier zu Änderungen kommt.

Bitte berücksichtigen Sie, dass es noch zu Änderungen und Ergänzungen zum Beispiel in Bezug auf mögliche Fächerkombinationen geben kann und informieren Sie sich aktuell vor einer geplanten Bewerbung bei der Zentralen Studienberatung.

Der Weg ins Lehramt im Land Brandenburg

Die Broschüre beschreibt den Weg ins Lehramt auf der Grundlage des Lehrerbildungsgesetzes 2012 und gibt zusätzliche wichtige Informationen, bspw. eine Übersicht zur Schulstruktur im Land Brandenburg.

Lehramtstudium (auslaufend)

Die Bewerbung und Immatrikulation für das Bachelorstudium im auslaufenden Lehramtsstudium ist nicht mehr möglich! Die Immatrikulation in das auslaufende lehramtsbezogene Masterstudium ist ausschließlich mit dem an der Universität Potsdam erworbenen Bachelor of Education des auslaufenden Lehramtes möglich!

Studierende der auslaufenden Lehramtsstudiengänge finden hier alle wichtigen Informationen und Fristen.

Übersicht

Der folgenden Tabelle können die erst- und letztmaligen Immatrikulationssemester für die jeweiligen Fachsemester* entnommen werden:

LEHRAMTSSTUDIUM AN DER UNIVERSITÄT POTSDAM
SemesterLehramt (neu)
BACHELOR
Lehramt (neu)
MASTER
Lehramt (auslaufend)
BACHELOR
Lehramt (auslaufend)
MASTER
SoSe 2017 2./4./6. FS 1.-2. FS -1.-3./4. FS
WiSe 2017/2018 1./3./5. FS 1.-3. FS -1.-3./4. FS
SoSe 20182./4./6. FS 1.-4. FS -1.-3./4. FS
WiSe 2018/2019  1./3./5. FS1.-4. FS -1.-3./4. FS
SoSe 2019 2./4./6. FS 1.-4. FS -1.-3./4. FS
WiSe 2019/2020 1./3./5. FS 1.-4. FS -1.-3./4. FS
SoSe 2020 2./4./6. FS 1.-4. FS -1.-3./4. FS
WiSe 2020/20211./3./5. FS 1.-4. FS -1.-4. FS (LG)
1.-3. FS (LSIP)
SoSe 20212./4./6. FS 1.-4. FS -2.-4. FS (LG)
1.-3. FS (LSIP)
WiSe 2021/20221./3./5. FS 1.-4. FS -3.-4. FS (LG)
2.-3. FS (LSIP)
SoSe 20222./4./6. FS 1.-4. FS -4. FS (LG)
3. FS (LSIP)

* Einzelne Fächer haben ein durchgehendes Studienangebot für alle ab dem kleinsten angegebenen Fachsemester. Diese Angaben finden Sie im aktuellen Studienangebot (PDF, 4MB).

Weitere Lehrämter im Land Brandenburg

Im Land Brandenburg kann auf Grundlage des Lehrerbildungsgesetzes vom 18.12.2012 die Befähigung für folgende weitere Lehrämter erworben werden:

  • Lehramt für die Sekundarstufe II (berufliche Fächer)
  • Lehramt für Förderpädagogik

Für diese Lehrämter besteht im Land Brandenburg derzeit kein grundständiges Studienangebot. Über die Möglichkeit für diese Lehrämter den Vorbereitungsdienst im Land Brandenburg zu absolvieren, informieren Sie sich bitte bei den Staatlichen Schulämtern des Landes Brandenburg.

Im Land Brandenburg kann auf Grundlage des Lehrerbildungsgesetzes aus dem Jahr 1999 die Befähigung für folgende weitere Lehrämter erworben werden:

  • Lehramt an beruflichen Schulen
  • Lehramt für Sonderpädagogik

Für diese Lehrämter besteht im Land Brandenburg derzeit kein grundständiges Studienangebot. Über die Möglichkeit für diese Lehrämter den Vorbereitungsdienst im Land Brandenburg zu absolvieren, informieren Sie sich bitte bei den Staatlichen Schulämtern des Landes Brandenburg.