Publikationen

Testverfahren

Ehlert, A., Ricken, G. & Fritz, A. (2019). MARKO-D Screening– Mathematik und Rechenkonzepte zur Einschulung. Hogrefe Verlag.

Fritz, A., Ehlert, A., Balzer, L., Henning, E., Ragpot, L. & Heroldt, R. (in Press). MARKO-D – Grade 1 Southafrica. University of Johannesburg Press.

Fritz, A., Ehlert, A., Ricken, G. & Balzer, L. (2017). MARKO-D 1 – Mathematik und Rechenkonzepte der Klasse 1. Göttingen: Hogrefe Verlag.

Herausgeberwerke

Borowski, Ehlert, A. & Prechtl, H. (2018). PSI-Potsdam. Ergebnisbericht zu den Aktivitäten im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung (2015-2018). Potsdam, Universitätsverlag.

publishup.uni-potsdam.de/opus4-ubp/frontdoor/deliver/index/docId/41454/file/pblbf01.pdf

Fachzeitschriften (*Peer Review)

*Lambrecht, J., Lenkeit, J., Hartmann, A., Ehlert, A., Knigge, M. & Spörer, N. (in press). The effect of school leadership on implementing inclusive education: How transformational and instructional leadership practices affect individualized education planning. International Journal of Inclusive Education. https://doi.org/10.1080/13603116.2020.1752825

*Balt, M., Fritz-Stratmann, A. & Ehlert, A. (accepted). Insights into first grade students' development of conceptual numerical understanding as drawn from progression-based assessments. Frontiers in Education (Assessment, Testing and Applied Measurement), XX(X), XX-XX.

*Balt, M., Fritz-Stratmann, A. & Ehlert, A. (accepted). On the importance of early numeracy assessment at school entry for effective intervention as exemplified by German primary schools. Assessment for Effective Intervention. XX(X), XX-XX.

*Fritz, A., Long, C., Herzog, M., Balzer, L., Ehlert, A. & Henning, E. (2020). Mismatch of the South African Foundation Phase Curriculum Demands and Learners’ Current Knowledge. African Journal of Research in Mathematics, Science and Technology Education. XX(X), XX-XX.

 *Hartman, J., Ehlert, A. & Fritz, A. (2019). Welche Rolle spielen sprachliche Parameter für die Entwicklung integrierter verbal-numerischer Konzepte im vierten Lebensjahr? Frühe Bildung, 8, 44-52.

*Fritz, A., Ehlert, A. & Leutner, D. (2018). Arithmetische Konzepte aus kognitiv-entwicklungspsychologischer Sicht. Journal für Mathematik-Didaktik, 39(1), 7-41.

Philipp, K., Streit, C. & Ehlert, A. (2017). Die Bedeutung fachbezogener diagnostischer Kompetenzen für die Lehrerausbildung und –weiterbildung. Beiträge zum Mathematikunterricht. Münster: WTM-Verlag. 1153-1154.

Balt, M., Ehlert, A., & Fritz-Stratmann, A. (2017). Lernverlaufsdiagnostik im mathematischen Anfangsunterricht. In U. Kortenkamp & A. Kuzle (Ed.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2017. Münster: WTM-Verlag, 1155-1158.

Wagner, L. & Ehlert, A. (2017). Kompetenzen angehender Lehrkräfte auf dem Prüfstand – Diagnostizieren und Interpretieren. Beiträge zum Mathematikunterricht. Münster: WTM-Verlag, 1171-1174.

*Balt, M., Ehlert, A. & Fritz. A. (2017). Theoriegeleitete Testkonstruktion dargestellt am Beispiel einer Lernverlaufsdiagnostik für den mathematischen Anfangsunterricht. Empirische Sonderpädagogik, 2, 165-183

*Herzog, M., Ehlert, A. & Fritz, A. (2017). Kombinatorikaufgaben in der dritten Grundschulklasse. Journal für Mathematikdidaktik, 38(2), 263–289.

*Herzog, M., Ehlert, A. & Fritz, A. (2017). A Competency Model of Place Value Understanding in South African Primary School Pupils. African Journal of Research in Mathematics, Science and Technology Education, 21 (1), 37-48.

Herzog, M., Ehlert, A. & Fritz, A. (2016). Hier kann man’s sehen, aber was macht man da? Direktes und indirektes Vergleichen von Längen. Fördermagazin Grundschule, 3, 25-28.

Wagner, L., Ehlert, A. & , Fritz, A. (2016). Förderung arithmetischer Basiskompetenzen in höheren Grundschulklassen. Beiträge zum Mathematikunterricht, 2, 1023-1026. Münster: WTM.

* Fritz, A., Ehlert, A. & Klüsener, G. (2014). Learning support pedagogy for children who struggle to develop the concepts underlying the operations of addition and subtraction of numbers: the ‘Calculia’ programme. South African Journal of Childhood Education, 4 (3), 136-158.

* Fritz, A., Balzer, L., Herholdt, R., Ragpot, L. & Ehlert A. (2014). A mathematics competence test for Grade 1 children migrates from Germany to South Africa. South African Journal of Childhood Education, 4(2), 114-133.

Balt, M., Ehlert, A., & Fritz-Stratmann, A. (2014). Dyskalkulie in der Primar- und Sekundarstufe. Medienbrief des LVR-Zentrums für Medien und Bildung. Schwerpunkt Mathematik, 2, (16–17).

* Ehlert, A., Wolf, A., Koss, J. & Fritz, A. (2014). Schülerkompetenzen zum Dividieren beim Übergang zwischen Primar- und Sekundarstufe. Empirische Pädagogik, 28 (4).

* Ehlert, A., Fritz, A., Arndt, D. & Leutner, D. (2013). Arithmetische Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern in den Klassen 5 bis 7 der Sekundarstufe. Journal für Mathematik-Didaktik 34(2), 237-263, DOI 10.1007/s13138-013-0055-0

* Ehlert, A. & Fritz, A. (2013). Evaluation of a math training for children with learning difficulties. South African Journal of Childhood Education 3 (1), 117-141. Special Issue entitled with: Traversing concepts, cultures and measures of ability: Studies on the mathematical competence of children.

* Langhorst, P., Ehlert, A. & Fritz, A. (2013). Realising pre-school mathematical education a development-oriented math programme with special consideration of phonological language processing aspects. South African Journal of Childhood Education 3 (1), 68-99. Special Issue entitled with: Traversing concepts, cultures and measures of ability: Studies on the mathematical competence of children.

* Fritz, A., Ehlert, A., & Balzer, L. (2013). Development of mathematical concepts as the basis for an elaborated mathematical understanding. South African Journal of Childhood Education 3 (1), 38-67. Special Issue entitled with: Traversing concepts, cultures and measures of ability: Studies on the mathematical competence of children.

* Langhorst, P. Ehlert, A. & Fritz, A. (2012). Non-numerical and Numerical Understanding of the Part-Whole Concept of Children Aged 4 to 8 in Word Problems. Journal für Mathematik-Didaktik, 33 (2), 233-262, (DOI 10.1007/s13138-012-0039-5), Issue entitled with "Early Childhood Mathematics Teaching and Learning"

* Ehlert, A., Schroeders, U. & Fritz, A. (2012). Kritik am Diskrepanzkriterium in der Diagnostik von Legasthenie und Dyskalkulie. Lernen und Lernstörungen. 1, 169–184. DOI 10.1024/2235-0977/a000018

Langhorst, P., Ehlert, A. & Fritz, A. (2011). Das Teil-Teil-Ganze-Konzept. Voraussetzungen, Bedeutung und Nachhaltigkeit. MNU Primar 3 (1), 10-17.

Werner, S., Maag Merki, K. & Ehlert, A. (2009). Unterrichtszentrierte Kooperation in der Praxis. Konzept und praktische Umsetzung in den Lehrerteams. Pädagogik, 61(7-8), 70-73.

Beiträge in Herausgeberwerken

*Herzog, M., Ehlert, A. & Fritz, A. (2019). Development of a sustainable place value understanding ( 561-579). A. Fritz, V. Haase & P. Räsänen (Eds.) The International Handbook of Math Learning Difficulties: from the lab to the classroom. Brazil Springer.

*Balt, M., Ehlert, A. & Fritz, A. (2019). Assessment of numeracy development in heterogeneous classrooms ( 197-216 ). In M. Knigge, D. Kollosche, O. Skovsmose, R. M. José de Souza & M. G. Penteado (Eds.) Inclusive mathematics education: Research results from Brazil and Germany. Springer Verlag.

*Wagner, L. & Ehlert, A. (2019). Diagnostic competence of math teacher students - An important skill in inclusive settings (561-579 ). In M. Knigge, D. Kollosche, O. Skovsmose, R. M. José de Souza & M. G. Penteado (Eds.) Inclusive mathematics education: Research results from Brazil and Germany. Springer Verlag.

Wagner, L. & Ehlert A. (2018). Seminarkonzept zur Förderung inklusionsrelevanter Kompetenzen – Diagnostische Kompetenzen (245-254). A. Ehlert, A. Borowski & H. Prechtl (Eds). Ergebnisbericht zu den Aktivitäten im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung (2015 – 2018). Universitätsverlag Potsdam.

Wagner, L. & Ehlert A. (2018). Begleitinstrument – Diagnostische Kompetenzen (73-82). A. Ehlert, A. Borowski & H. Prechtl (Eds). Ergebnisbericht zu den Aktivitäten im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung (2015 – 2018). Universitätsverlag Potsdam.

*Herzog, M, Fritz, A. & Ehlert, A. (2017). Entwicklung eines tragfähigen Stellenwertverständnisses (266-285). In A. Fritz, S. Schmidt & G. Ricken (Ed.). Handbuch Rechenschwäche. 3. völlig überarbeitete Auflage. Weinheim: Beltz.

*Müller, A., Ehlert, A. & Fritz, A. (2017). Inklusiver Mathematikunterricht – notwendige methodische und organisatorische Veränderungsprozesse (460-477). In A. Fritz, S. Schmidt & G. Ricken (Ed.). Handbuch Rechenschwäche. 3. völlig überarbeitete Auflage. Weinheim: Beltz.

Fritz, A. & Ehlert, A. (2017). Learning Difficulties (365-382). In Labby Ramrathan (Ed.). Education Studies for Initial Teacher Development. Claremont: Juta.

Fritz, A., Ehlert, A. & Müller, A. (2016). Diagnostik und Förderung im inklusiven Mathematikunterricht. In: F. Hellmich & E. Blumberg (Hrsg.), Inklusiver Unterricht in der Grundschule., Stuttgart: Kohlhammer.

Ehlert, A. & Fritz, A. (2016). MARKO-T. Ein mathematisches Förderprogramm evaluiert an Kindern mit dem Förderschwerpunkt Lernen (29-48). In M. Hasselhorn & W. Schneider  (Hrsg.), Jahrbuch der pädagogisch-psychologischen Diagnostik. Tests und Trends. Band 14. Göttingen: Hogrefe.

Ehlert, A. & Fritz, A. (2016). „Mina und Maulwurf“ - Ein mathematisches Gruppentraining eingesetzt mit Kindern mit Sprachverständnisschwierigkeiten (69-86). In M. Hasselhorn & W. Schneider  (Hrsg.), Jahrbuch der pädagogisch-psychologischen Diagnostik. Tests und Trends. Band 14. Göttingen: Hogrefe.

Fritz, A., Klüsener, G. & Ehlert, A. (2014). Diagnose und Förderung mathematischer Kompetenzen in der Grundschule. In D. Jahreis (Hrsg.), Basiswissen Inklusion – Bausteine einer Schule für alle (101-122). Berlin: Raabe.

Fritz, A. & Ehlert, A. (2014). Mathematik in der Sekundarstufe I. Basiskompetenzen erfassen- Problembereiche aufzeigen. In G. Schulte-Körne (Hrsg.), Legasthenie und Dyskalkulie: Neue Methoden zur Diagnostik und Förderung (21-32). Bochum: Winkler.

Maag Merki, K., Werner, S. & Ehlert, A. (2013). Lehrerkooperation als Entwicklungsmotor für Unterrichtsentwicklung? Ergebnisse eines Interventionsprojektes zur Förderung des selbstregulierten Lernens der Schülerinnen und Schüler. In M. Schüpbach, A. Slokar & W. Nieuwenboom (Hrsg.), Kooperation als Herausforderung in Schule und Tagesschule (19-34). Bern: Haupt.

Langhorst, P., Hildenbrand, C., Ehlert, A., Ricken, G. & Fritz, A. (2013). Mathematische Bildung im Kindergarten – Evaluation des Förderprogramms "Mina und der Maulwurf" und Betrachtung von Fortbildungsvarianten. (113-135) In M. Hasselhorn, A. Heinze, W. Schneider & U. Trautwein (Hrsg.), Jahrbuch der pädagogisch-psychologischen Diagnostik. Tests und Trends. Band 11. Göttingen: Hogrefe Verlag.

Ehlert, A., Maag Merki, K. & Werner, S. (2011). Selbstregulation im Unterricht fördern: Möglichkeit - Überforderung. In H.-U. Grunder, H. Moser & K. Kansteiner-Schänzlin (Hrsg.), LehrerInwissen kompakt - Grundlagen für die Aus- und Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern. (Bd. 1) Sozialisations- und Entwicklungsaufgaben von Heranwachsenden. Hohengehren: Schneider Verlag.

Ehlert, A., Werner, S., Maag Merki, K. & Leuders, T. (2009). Serelisk - Selbstreflexives Lernen im schulischen Kontext. Tools für die Entwicklung der eigenen Unterrichtsarbeit aufgrund von kooperativ-selbstreflexiven Prozessen zwischen LehrerInnen. In K. Maag Merki (Hrsg.), Kooperation und Netzwerkbildung. Strategien zur Qualitätsentwicklung in Einzelschulen (S. 78-93). Seelze: Klett-Kallmeyer.

Monographien

Ehlert, A. (2007). Arbeitsgedächtnis und Rechnen im Vorschulalter. Peter Lang Verlag: Frankfurt am Main. (Dissertation)

Ehlert, A. (2002). Prader-Willi-Syndrom: Das Krankheitsbild und die Orofaziale Regulationstherapie nach R. C. Morales zur Verbesserung der orofazialen Störungen. Shaker Verlag: Aachen. (Diplomarbeit)