Zum Hauptinhalt springen

Der Bereich „Inklusionpädagogische Psychologie“ wird seit April 2023 von Prof. Dr. Timo Hennig geleitet. Zu den Forschungsthemen des Arbeitsbereichs gehören Schwierigkeiten von Kindern und Jugendlichen in den Bereichen Lernen, Verhalten, Aufmerksamkeit und Emotionen und entsprechende Diagnostik und Fördermöglichkeiten. Ein wichtiges Anliegen ist dabei die Verbindung von Wissenschaft und Praxis. Im Rahmen der Forschung des Arbeitsbereichs werden unter anderem Projekte zur Unterstützung von Lehrkräften bei der Gestaltung von Unterricht und Förderung für Kinder und Jugendliche mit Aufmerksamkeitsstörungen umgesetzt.

Den Postkasten für die Professur finden Sie im Haus 24, Haupteingang/Mitte, linke Seite (No. 2) im Treppenhaus

Aktuelles

"Aktueller Beitrag im Universitätsmagazin Portal (S.38-39)" 

https://www.uni-potsdam.de/fileadmin/projects/up-entdecken/docs/portal/Archiv/2024/Portal_1_2024_web.pdf

 

Für den Wissenschaftspodcast "Synapsen" des Senders NDR Info hat die Journalistin Lucie Kluth mit Forschenden über das Thema ADHS gesprochen. Von der Universität Potsdam war auch Professor Hennig dabei. Den Podcast kann man sich unter anderem unter folgendem Link anhören.

https://www.ardaudiothek.de/episode/synapsen-ein-wissenschaftspodcast/90-hype-und-hilfe-adhs-im-fokus/ndr-info/13017451/