Kollegiale Beratung und Hospitationen in der Lehre für das Lehramt

Strichzeichnung Studierende im Hörsaal
Foto: AdobeStock/samuii
Portrait Prof. Dr. Krauskopf
Foto: K. Krauskopf

Workshop-Leitung: Prof. Dr. Karsten Krauskopf (Psychologie in der Sozialen Arbeit – Familienzentrum an der FH Potsdam)

Die Herausforderung, sich als Lehrende:r zukünftigen Lehrkräften zu stellen ist nicht nur eine fachliche. Lehramtsstudierende konfrontieren mit Fragen, Forderungen vielleicht sogar Vorwürfen.

Es stellen sich Fragen, wie welche der Ansprüche berechtigt sind, welche nicht und wie die eigene Lehre gestaltet werden kann, um Lerngelegenheiten zu bieten aber auch Vorbild für „Feedbackkultur“, „Fehlerfreundlichkeit“ und „pädagogische Haltung“ zu sein.

In drei aufeinander aufbauenden Workshops erfahren die Teilnehmenden anhand konkreter Erfahrungen und Fallbeispielen Möglichkeiten durch kollegiale Beratung, Intervision und Hospitation dieser Herausforderung zu begegnen. Es wird die Gelegenheit geboten, die eigene hochschulpädagogische Haltung zu entwickeln und zu reflektieren. Ebenso spielt der Umgang mit Kritik, sowohl die Formulierung als auch das Annehmen eine Rolle.

Nach einem gemeinsamen Start werden einzelne Methoden in Teilgruppen oder Teams angewendet und über die weiteren Termine hinweg reflektiert, verfeinert und für die Lehre für das Lehramt an der Universität Potsdam praktikabel gemacht.

Aufeinander folgende Termine:

  • 30.10.2020, 14:00-19:00 Uhr (Präsenztermin: Campus Golm, Haus 31, Raum 0.18)
  • 04.12.2020, 14:00-19:00 Uhr
  • 29.01.2021, 14:00-19:00 Uhr

Anmeldung bis zum 09.10.2020

Portrait Prof. Dr. Krauskopf
Foto: K. Krauskopf

Anmeldung LeLA-UP

captcha
Bitte tragen Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe ein.