Study Group Multilingualism:

"Visualization and Virtual Reality meet Multi-Linguistic Landscapes"

Mit fortschreitender Globalisierung und zunehmenden Migrationsströmen wird es immer wichtiger, über die Neugestaltung von Sprachlandschaften nachzudenken. Inhalt der Study Group „Multilingualism“ war die Auseinandersetzung mit Mehrsprachigkeit und verschiedenen Visualisierungstechniken und -tools zur Darstellung von Ideen und Informationen in und außerhalb des Klassenzimmers. Im Workshop lernten die Studierenden verschiedene Formen der mehrsprachigen Visualisierung kennen und wandten diese auf zentrale Orte der Universität Potsdam (Bibliothek, Mensa) mit Hilfe von analogen Techniken (Sketchnotes) und digitalen Graphik-Tools an. Auch kreative Sprachvergleiche und die mehrsprachige Kommunikation wurden geübt und reflektiert. Die innovativen Vorschläge wurden am Ende der Summer School in einem mehrsprachig-gestalteten VR-Raum in Mozilla Hubs präsentiert.

Study Group Ergebnisse:

Die Study Group teilte sich in drei Gruppen auf, die an verschiedenen Projekten arbeiteten: Die erste Gruppe arbeitete mit Sketchnotes, die zweite erstellte Flyer und Schilder mit Canva und die dritte Gruppe erstellte eine Virtual-Reality-Präsentation. Alle drei Gruppen beschäftigten sich mit den SDGs und der Nachhaltigkeit im Klassenzimmer und erweiterten ihren Fokus auf Mehrsprachigkeit und Visualisierung. Zwei Hauptperspektiven waren bei diesem Ansatz zentral: Zum einen die Mehrsprachigkeit im gesellschaftlichen Kontext - die Frage, wie Mehrsprachigkeit und Inklusion es uns ermöglichen, uns gegenseitig zu verstehen. Andererseits die Mehrsprachigkeit im Klassenzimmer und die Art und Weise, wie die Visualisierung Lernprozesse unterstützen kann. Die Sketchnote-Gruppe erstellte eine Vielzahl von Flyern, die die oben genannten Aspekte der Mehrsprachigkeit widerspiegeln. Die Canva-Gruppe arbeitete an der Optimierung von Schildern und Flyern auf dem Campus, um sie inklusiver und visuell effektiver zu gestalten. Virtual Reality-Gruppe erstellte einen interaktiven virtuellen Raum, in dem die Ergebnisse der anderen beiden Gruppen präsentiert werden konnten.

Study Group Multilingualism
Foto: Ernst Kaczynski
Study Group Multilingualism

Impressionen:

Logo Summer School

Dozierende der Universität Potsdam:

Prof. Dr. Kathleen Plötner
Juniorprofessur Didaktik der romanischen Sprachen
E-Mail: kploetne@uni-potsdam.de
Tel.: +49 331/ 9771452

Florian Nowotny (FoLD-Projekt)
E-Mail: florian.nowotny@uni-potsdam.de

Internationale Dozierende:

Masaryk University Brno
Brünn, Tschechien
doc. Mgr. Václava Bakešová, Ph.D.
Ing. Mgr. Hana Delalande
Mgr. Marcela Poučová, Ph.D.

Internationale Partner/innen:

Université Paris-Nanterre
Paris, Frankreich
Dr. Marie Beillet

Universidad Pontificia Bolivariana
Medellín, Kolumbien
Jorge Estupiñan Ordóñez, Mg.

Pontificia Universidad Javeriana Bogotá
Bogotá, Kolumbien
Deyanira Sindy Moya Chaves, Ph.D.