Schnellzugriff: von A bis Z

3. Sprachbildung und -förderung im mehrsprachigen/inklusiven Kontext - Didaktik DaF/DaZ, ZeLB und Deutschdidaktik im inklusiven Kontext

Das Projekt Sprachbildung und -förderung im mehrsprachigen/inklusiven Kontext ist eines der 12 Teilprojekte des ZeLB-Projekts “UP Network for Sustainable Teacher Education”, welches im Rahmen des DAAD-Programms „Lehramt.International“ (2021-24) gefördert wird.

Gesellschaftspolitischer Rahmen

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Bedeutung gesellschaftlicher Herausforderungen wie dem Umgang mit Flucht, Migration und dem Anstieg sozialer Unterschiede nimmt die sprachliche Heterogenität der Schülerschaft in Deutschland beständig zu. Um dieser Entwicklung mit zukunftsweisenden Lösungen zu begegnen und fachliche Lernprozesse zu unterstützen, müssen die Lehrkräfte an deutschen Schulen die unterschiedlichen Sprachniveaus ihrer Schüler:innen erkennen sowie entsprechende adaptive Unterrichtsangebote schaffen können. Diese Zielstellung findet sich auch in der Empfehlung „Bildungssprachliche Kompetenzen in der deutschen Sprache stärken“ der Kultusministerkonferenz vom 5.12.2019, welche die Notwendigkeit der Förderung bildungssprachlicher Kompetenzen nicht allein im Deutschunterricht, sondern darüber hinaus in allen Fächern hervorhebt. Um die Lehramtsstudierenden im Rahmen der Ausbildung an der Universität Potsdam bestmöglich auf ihre zukünftigen Aufgaben im mehrsprachigen und inklusiven Kontext vorzubereiten, soll daher die sprachsensible Gestaltung von Fachunterricht in den Fokus rücken.

Das Projekt Sprachbildung und -förderung im mehrsprachigen/inklusiven Kontext vereinigt zu diesem Zweck zwei bedarfsorientierte Studienangebote, die an unterschiedlichen Phasen im Lehramtsstudium andocken:

Sprachsensibler Fachunterricht für das Praxissemester im Ausland

Digitales Service-Learning-Angebot “Sprachbildung und -förderung von Schüler:innen Deutscher Auslandsschulen”

Studienbereiche und Fächer

Projektpartner innerhalb der UP

Internationale Partner

KONTAKT

"Sprachsensibler Fachunterricht"

  • Dr. Torsten Andreas
    Leitung des Arbeitsbereichs DaF/DaZ-Didaktik
    E-Mail: torsten.andreas@uni-potsdam.de 
    Tel.: +49 331 9774211
  • Dr. Manuela Hackel
    Referentin für Internationalisierung der Lehrerbildung (ZeLB)
    E-Mail: mhackel@uni-potsdam.de
    Tel.: +49 331 977 25 6010


Service-Learning-Angebot “Sprachbildung und -förderung

  • Prof. Dr. Winnie-Karen Giera
    Juniorprofessur für Deutschdidaktik im inklusiven Kontext/Förderschwerpunkt Sprache und Kommunikation (Sekundarstufe I)
    E-Mail: winnie-karen.giera@uni-potsdam.de
    Tel.: +49 331 977 232801
  • Aylin Braunewell
    WHK DaF/DaZ
    E-Mail: dafdaz-lsuni-potsdamde