Schnellzugriff: von A bis Z

4. „Teach in India!“ – Didaktik Chemie

Teach in India Logo
Foto: ZeLB
Logo is based on Make-in-India Initiative: https://en.wikipedia.org/wiki/Make_in_India#/media/File:Make_In_India.png

Teach in India!  ist eins der 12 Teilprojekte des ZeLB-Projekts “UP Network for Sustainable Teacher Education”, welches im Rahmen des DAAD Programms „Lehramt. International“ (2021-24) gefördert wird.  Ziel ist es, die deutsch-indische Zusammenarbeit im Rahmen einer institutionalisierten Partnerschaft zwischen der Universität Potsdam und dem Homi-Bhabha-Centre for Science-Education (HBCSE) in Mumbai aufzubauen. Lehramtsstudierende der MINT-Fächer sollen die Möglichkeit erhalten, Abschlussarbeiten an der Partnereinrichtung in Mumbai zu schreiben und hierbei vertiefte Einblicke in die regionale Science Education erhalten. Lehr- und Forschungsaufenthalte von Promovierenden, PostDocs und Professor:innen beider Seiten beim jeweiligen Partner sind ebenfalls vorgesehen.  

Stipendienförderung für Lehramtstudierende der MINT-Fächer:

Für die Durchführung von Masterarbeiten werden von 2022 - 2023 jährlich bis zu 4 DAAD-Vollstipendien für einen Aufenthalt von ca. 3 Monaten HBCSE in Mumbai vergeben. 

Aktuelle Informationen zur Bewerbung, zum Programm und den Förderkriterien finden Sie hier.

Leitung und Kontakt:

Prof. Dr. Amitabh Banerji 
Professur für Didaktik der Chemie 
E-Mail: abanerji@uni-potsdam.de
 Tel.: + 49 (0) 331 977 5182 
Ort: Golm, Haus 25 – Raum D1.10-1.11

Internationaler Partner:

Homi Bhabha Center for Science Education

Mumbai, Indien
Prof. Dr. Arnab Bhattacharya
Direktor des Instituts

https://www.hbcse.tifr.res.in/people/academic/arnab-bhattachary

Fächer/Bereiche:

  • MINT
  • Chemie
  • Physik
  • Biologie
  • Geografie
  • Mathematik