uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Stipendienprogramme

Für hoch motivierte, leistungsstarke und gesellschaftlich engagierte Studierende und Promovierende besteht die Möglichkeit der Förderung. Dreizehn vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie vom Bundesministerium des Inneren unterstützte Begabtenförderwerke vergeben Stipendien an engagierte und begabte Studierende und Promovierende. Die Förderung umfasst finanzielle und ideelle Angebote.

Studieren mit Stipendium - Infoveranstaltung am 7. November 2017

Wollten Sie schon immer mehr darüber wissen, wie eine Bewerbung für ein Stipendium funktioniert und welche Voraussetzungen dafür gegeben sein sollten?

In der Veranstaltung können Sie Stipendiaten bekannter Förderwerke kennenlernen und sie zu ihren Erfahrungen auf dem Weg zu einem Stipendium befragen. Vielleicht fassen Sie nach der Veranstaltung den Entschluss, sich ebenfalls für ein Stipendium zu bewerben?

Kommen Sie doch einfach bei uns vorbei!

Datum: 7. November 2017
Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr
Ort: Campus Griebnitzsee, Haus 6, Raum H03
Veranstalter: Zentrale Studienberatung

Informationsflyer (pdf)

Wie werde ich Stipendiat?

Informationen über die Stipendien beziehungsweise Bewerbungsunterlagen sind bei den jeweiligen Stiftungen erhältlich. An der Universität Potsdam ist die Beratung im Dezernat für Planung, Statistik, Forschungsangelegenheiten, Organisation, in der Zentralen Studienberatung und dem International Office sowie bei den Vertrauensdozenten möglich. Wir empfehlen Ihnen die Kontaktaufnahme zu aktuell geförderten Studierenden beispielsweise über die Vertrauensdozenten.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Bewerbung?

Um eine Stipendienbewerbung sollten Sie sich gleich zu Beginn eines Studiums kümmern. Sobald Sie zu Ihrem Studiengang zugelassen worden sind, können Sie Ihrem gewünschten Förderwerk Ihre Bewerbungsunterlagen zusenden. Spätestens aber bis zum Ende des zweiten Fachsemesters sollte die Bewerbung erfolgt sein. Später kann es gegebenenfalls dafür schon zu spät sein. Eine Stiftung möchte nämlich ihre Studierenden in der Regel so lange wie möglich fördern. Mit Einsetzen der Förderung sollten möglichst noch mindestens 4 Fachsemester vor Ihnen liegen. Darin eingeschlossen sind oft auch ein aufbauendes Masterstudium oder eine anschließende Promotion. Abweichungen von dieser Regel erfragen Sie bitte bei dem von Ihnen favorisierten Förderwerk.

Fördernde Stiftungen

Studienstiftung des deutschen Volkes

Stiftung der Deutschen Wirtschaft

Friedrich-Ebert-Stiftung

Rosa-Luxemburg-Stiftung

Heinrich-Böll-Stiftung

Hans-Böckler-Stiftung

Konrad-Adenauer-Stiftung

Hanns-Seidel-Stiftung

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Evangelisches Studienwerk e. V. Villigst

Cusanuswerk

Avicenna-Studienwerk

Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk

Aufstiegsstipendium für Berufserfahrene

Deutschlandstipendium

Otto-Benecke-Stiftung