9. Europäisches Netzwerk ‚MOBAK‘ – Sportdidaktik

Das Projekt Basic Motor Competencies in European Universities (BMC EU@UNI). Evidence-based diagnosis, promotion, implementation, and dissemination ist eins der 12 Teilprojekte des ZeLB-Projekts “UP Network for Sustainable Teacher Education”, welches im Rahmen des DAAD-Programms „Lehramt. International“ (2021-24) gefördert wird.

Hauptziel der Maßnahme ist, die bereits bestehende evidenzbasierte Fördermaßnahme weiterzuentwickeln, sie in nachhaltige Strukturen in den jeweiligen Ländern zu implementieren und die Dissemination des Konzeptes voranzubringen. Damit schließt es an bereits durch Drittmittel geförderte Vorarbeiten an und erweitert diese substanziell. Ein zentrales Ziel des Teilprojektes ist es, ein institutionalisiertes Netzwerk sowohl in der Lehrer:innenbildung als auch in der Lehrer:innenfortbildung in Europa zu erweitern und für die Lehrer:innenbildung nutzbar zu machen. Dadurch trägt das Programm zur Sichtbarkeit der Internationalisierung der Lehramtsbildung bei. Weitere Ziele sind das Vorantreiben der Internationalisierung der Lehramtsstudiengänge an der Universität Potsdam, indem Studierende länderübergreifende Projekte in Angriff nehmen und kooperativ aus den Ländern betreute Abschlussarbeiten angefertigt werden können. Außerdem soll den Studierenden und Dozierenden ein interkultureller Kompetenzerwerb durch Workshops sowie einem Lehr- und Forschungsaufenthalte bei Netzwerkpartnern ermöglicht werden, indem sie aktiv an Treffen der Netzwerkgruppe teilnehmen und in der Betreuung und Interaktion der eingeladenen Studierenden und Gastwissenschaftler:innen Verantwortung übernehmen.

Der Verlauf der Maßnahme sieht neben der Vertiefung der bereits bestehenden Kooperationen die gemeinsame Ausgestaltung Summer School 2021 vor. Im zweiten Jahr werden Mobilitätsaktivitäten (kooperativ betreute Abschlussarbeiten) sowie gemeinsam durchgeführte Lehrveranstaltungen und forschungsbasierte Lehre in Form von Projektveranstaltungen im Primarlehramt durchgeführt. Insbesondere mit dem Partner in Brno sollen nachhaltige E-Learning-basierte kooperative Szenarien im Rahmen des EDUC-Programms erarbeitet werden. Außerdem soll die Implementierung in universitäre Curricula sowie in Strukturen der Fort- und Weiterbildung vorbereitet werden. Während des gesamten Verlaufs ist die Teilnahme an Workshops, des Weiteren die Konsolidierung beziehungsweise Institutionalisierung der Kooperationen vorgesehen.

Fächer:

  • Sport

Leitung und Kontakt

Internationale Partner