11. Inter- and transcultural learning outside of Europe/Aprendizaje intercultural fuera de Europa - Colombia y Costa Rica – Didaktik Spanisch

Das Projekt Inter- and transcultural learning outside of Europe ist eins der 12 Teilprojekte des ZeLB-Projekts “UP Network for Sustainable Teacher Education”, welches im Rahmen des DAAD Programms „Lehramt. International“ (2021-24) gefördert wird. 

Das Projekt fokussiert die Förderung von Cultural awareness, indem Studierende und Lehrende in einen intensiven Austausch darüber treten, wie in verschiedenen Kulturräumen gelehrt und gelernt wird. Hierfür gilt es u.a. internationale Begriffe, wie etwa Intercultural learning und multilingual learning, aus verschiedenen – europäischen und außereuropäischen sowie schulischen und universitären – Perspektiven zu erörtern. Angedacht ist auch die stärkere Einbindung nationaler Schulen. Es gilt, universitäts- und schulspezifische, ggf. sprachspezifische und kulturraumspezifische Frage- und Problemstellungen rund um die Konzepte ‚Interkulturalität‘ und ‚Transkulturalität‘ auf praxiologischer Ebene zu beforschen sowie Erkenntnisse der Forschung in die Schulen zu tragen, etwa durch Lehrerweiterbildungen im Ausland. Die Studierenden sollen zudem stärker in Problemstellungen der Schulen eingebunden werden und  bspw. in Masterarbeiten diese beforschen. Angestrebt wird eine engere Theorie-Praxis-Kooperation mit den deutschen Auslandsschulen und ausbildenden Universitäten vor Ort. Eine erste Anschubfinanzierung ist bereits durch KoUP-Mittel erfolgt.

Fächer:

  • Spanisch als Fremdsprache
  • Deutsch als Fremdsprache

Leitung und Kontakt

Partner innerhalb der UP

Internationale Partner