Dr. Thore Schlaak

Dr. Thore Schlaak studierte Politik und Wirtschaft in Münster und Volkswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin, wo er im Jahr 2019 mit einem Schwerpunkt Zeitreihenökonometrie auf promovierte. In den Forschungsfeldern der empirischen Makroökonomie und angewandter Ökonometrie, insbesondere Zeitreihenanalyse mit vektorautoregressiven Modellen, veröffentlichte er Artikel in referierten Fachzeitschriften. In den Jahren 2016 bis 2020 war Thore Schlaak als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Konjunkturpolitik des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) angestellt, wo er Analysen und Prognosen zu den Themenbereichen Außenhandel und deutscher Arbeitsmarkt erstellte. Seit Juni 2020 arbeitet er in der Grundsatzabteilung des Bundesministerium der Finanzen.

An der UP hielt Dr. Thore Schlaak im Wintersemester 2019/2020 jeweils die Übungen zur Uni- und Multivariaten Zeitreihenökonometrie.