Preise & Auszeichnungen

Kerstin Reibold erhält den landeslehrpreis
Foto: Quelle: Tobias Hopfgarten

Preise für herausragende wissenschaftliche Leistungen

Anna Fruhstorfer | 2022 | ERC Starting Grant für das Forschungsprojekt "LOOPS – The Logistics of Popular Uprisings"


Best Paper Awards / Best Book Awards

Philipp Kuscher / Vera Spitzer | 2022 | Gewinner des Science-Dialog für den Beitrag "eGov-Campus – Moderne Weiterbildung für moderne Verwaltung", Zukunftskongress Staat und Verwaltung

Nina Reiners | 2022 | Best Book Award des Academic Council on the United Nations System für das Buch "Transnational Lawmaking Coalitions for Human Rights" (mehr)

Benedict Bender/Moreen Heine | 2021 | Gabriele & Roland Wagner Best Paper Award DEXA Conferences für den Beitrag "Government as a Platform? Constitutive Elements of Public Service Platforms"

Lila Warszawski/Elmar Kriegler et al. | 2021 | Best Article Awards Environmental Research Letters für den Beitrag "All options, not silver bullets, needed to limit global warming to 1.5 ℃: a scenario appraisal"

Marco Caliendo/Stefan Tübbicke | 2021| Economic Analysis and Policy’s Best Paper Award für “Design and Effectiveness of Start-Up Subsidies: Evidence from a Policy Reform in Germany”

Anja Schwering | 2020 | Best Paper Award der European Accounting Review Annual Conference für den Beitrag "Probabilistic Audits and Misreporting – The Influence of Audit Process Design on Employee Behavior"

Bonny Brandenburger/Gergana Vladova | 2020 | Best Paper Award der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft e.V. für den Beitrag "Technology-enhanced learning in Higher Education - Insights from a qualitative study on university-integrated makerspaces in six European countries"

Malte Teichmann | 2020 | Best-Reviewer Award der 15. Internationalen Tagung Wirtschaftsinformatik

Jan van Helden/Christoph Reichard | 2019 | Outstanding Paper 2019  für den Beitrag "Making sense of the users of public sector accounting information and their needs", Journal of Public Budgeting, Accounting & Financial Management, Vol. 31 No. 4, pp. 478-495. https://doi.org/10.1108/JPBAFM-10-2018-0124

David Brady/Marco Giesselman/Ulrich Kohler/Anke Radenacker | 2019 | The Atkinson Prize der Society for the Study of Economic Inequality für den Beitrag "How to Measure and Proxy Permanent Income: Evidence from Germany and the U.S." Journal for Economic Inequality, O16:321--345." doi: https://doi.org/10.1007/s10888-017-9363-9


Dissertationspreise

Michael Giesen | 2022 | Ernst-Reuter-Preis 2022 der Freien Universität Berlin für die Dissertation “The Two Faces of International Organizations: Exploring Consequences and Sources of Diversification in World Politics”.

Barbora Šedová | 2022 | Dissertationspreis der Universitätsgesellschaft Potsdam e.V. für die Arbeit "Heterogeneous Effects of Weather and Climate Change on Human Migration".

Marcus Grum | 2022 | Dissertationspreis der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Arbeits- und Betriebsorganisation e.V. für "Construction of a concept of neuronal modeling"

Julia Leib | 2021 | Dissertationspreis der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. für die Arbeit "Patterns of Sustaining Peace: A Systematic Comparative Case Analysis of Institutional Configurations and their Impact on Peacebuilding Success"

Katrin Huber | 2020 | Karl Paul Hensel-Preis für die Dissertation „Empirical Essays on Decision-Making Within Families: Determinants and Consequences of Family Labor Supply“

Mathias Döring | 2020 | Best Dissertation Award - Academy of Management (PNP Group)

Ellen van den Driesch | 2020 | Dissertationspreis der Universitätsgesellschaft Potsdam e.V. für die Dissertation "Unter Verschluss: Eine Geschichte des Suizids in der DDR 1952--1990. Frankfurt a. M.: Campus

Nina Reiners | 2019 | Dissertationspreis der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. für die Arbeit „Transnational Lawmaking Coalitions for Human Rights“


Lehrpreise

Kerstin Reibold | 2022 | Landeslehrpreis für das Lehrprojekt "No Refuge – Grenzregime und Flüchtlingsrechte" | Preisverleihung und Übergabe der Urkunde durch die Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur am 24.11.2022

Christoph Reichard | 2022 | Teaching Public Administration and Journal of Public Affairs Education 2022 | Award for Outstanding Contribution to Public Administration Pedagogical Scholarship and Research

Kerstin Reibold | 2021 | Preis für exzellente Lehre der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät für die Lehrveranstaltung "No Refuge – Grenzregime und Flüchtlingsrechte"

Thomas Dörfler | 2021 | Nominiert für den E-Learning UP Award für die Lehrveranstaltung "Der Libyen-Konflikt im UN-Sicherheitsrat: Eine digitale Politiksimulation als didaktisch-methodischer Ansatz für soziales Lernen im Online-Raum“

Hannah Wolf | 2020 | Preis für exzellente Lehre der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät für die Lehrveranstaltung "Darüber spricht man nicht! - Soziologische Perspektiven auf Tabu und Tabuisierung"

Fabian Class | 2020 | Landeslehrpreis für seine Vorlesung "Methoden der Datenanalyse I"

 

In jedem Jahr bewerben sich Mitglieder der Fakultät erfolgreich an der Ausschreibung für innovative Lehrprojekte und erhalten für diese eine finanzielle Unterstützung. Weiterführende Informationen zu den bisher geförderten Projekte: https://www.uni-potsdam.de/de/zfq/innovative-lehrprojekte