uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Dr. Ulrike Schneider

 

Zimmer
1.05.2.06

 

Sprechzeiten
siehe unten

Dr. Ulrike Schneider

(Institut für Jüdische Studien und Religionswissenschaft und Institut für Germanistik)

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte:

  • deutsch-jüdische Literaturgeschichte des 19./20. Jahrhunderts
  • Exil- und Holocaustliteratur
  • deutsch-deutsche Nachkriegsliteratur
  • Heimat- und Erinnerungsdiskurse in der deutschsprachigen Literatur des 20. Jahrhunderts
  • Zeitzeugenschaft und Erinnerungskulturen

Dr. Ulrike Schneider

 

Zimmer
1.05.2.06

 

Sprechzeiten
siehe unten

Dorf/Stadt erzählen. Aktuelle Dorf- und Stadtliteratur im Vergleich

Donnerstag  28. November 2019

Wissenschaftliche Tagung an der Universität Potsdam

Institut für Germanistik und Institut für Jüdische Studien und Religionswissenschaft

Am Neuen Palais, Haus 8, Raum 0.56, 14469 Potsdam

 

Lesung im Rahmen des Projektes Dorf/Stadt erzählen. Aktuelle Dorf- und Stadtliteratur im Vergleich

Am Mittwoch, dem 11. Dezember 2019, findet von 18.30 bis 20.00 Uhr eine Lesung der Autoren Jan Brandt ("Ein Haus auf dem Land/Eine Wohnung in der Stadt") und Matthias Nawrat ("Der traurige Gast") mit anschließender Podiumsdiskussion im Programmkino Thalia in Babelsberg statt (in Kooperation mit der Script-Buchhandlung Potsdam).

 


 

Nachkriegsliteratur als öffentliche Erinnerung. Deutsche Vergangenheit im europäischen Kontext

Der vorliegende Sammelband eröffnet Diskurse über die NS-Vergangenheit, mit denen das zugrundeliegende Material sowie die Veröffentlichungskontexte aus europäischer Perspektive ins Zentrum rücken.

Neuerscheinung 2017 gemeinsam mit Dr. Hannah Lotte Lund und Dr. Ulrike Wels

Die Kommunikations-, Wissens- und Handlungsräume der Henriette Herz (1764–1847) im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht - der erste Sammelband zu Henritte Herz

Sprechzeiten im Wintersemester 2019/2020

Mittwoch 11.00 bis 13.00 Uhr