DoktorandInnen

Abgeschlossene Projekte

  • Katja Martin (UP): Beerdigen oder Verbrennen? Zur Beteiligung von Jüdinnen und Juden am Reformprojekt Feuerbestattung im Deutschen Kaiserreich (2022)
  • Bernhard Holl (UP): Die Verteidigung der iberischen Neuchristen im 15. Jahrhundert (2022)
  • Tanja Zakrzewski (UP): Conversos and Moriscos: Identity and Violence in Early Modern Granada (2021)
  • Johannes Czakai (FUB, Zweitbetreuung), Nochems fünf Namen. Eine Kulturgeschichte der Namen der Juden in Galizien und der Bukowina, 1772-1809 (2020)
  • Davide Liberatoscioli (UP): Juden ohne Päpste. Inklusion und Judenfeindlichkeit zwischen Rom und Avignon (2019)
  • Jens Temmen (UP, Zweitbetreuung): The Territorialities of U.S. Imperialisms. Conflicting Discourses of Sovereignty, Jurisdiction and Territory in Nineteenth-Century U.S. Legal Texts and Indigenous Life Writing (2019)

Laufende Projekte

  • Alina Schittenhelm (UP): Jenseits von Zion. Kultur, Nation und Identität in der mizrahischen Literatur (seit 2021)
  • Adem Muzaffer Erol (UP), Turkey Rooted Jews in Israel: Migration and Identity Construction (seit 2019)
  • Yael Attia (UP), The Colonial Other of Jewish Political Thought (seit 2019)
  • Jan Thorben Wilkens (UP), Queer Jewish Groups in Europe (1972-1990s): Creating a Movement under American Influence (seit 2019)
  • Jonathan Hirsch (UP), Writing Jewish History in Interwar Egypt (seit 2018)
  • Julian Holter (UP), Politische Ökonomie bei jüdischen Denkern der Frühen Neuzeit (seit 2016)