Hinweise und Anträge

Studienabschluss / Erhalt des Bachelorzeugnisses

Das Bachelorzeugnis sowie die zugehörigen Abschlussdokumente werden auf Antrag des Studierenden ausgestellt.

Für die Beantragung eines Bachelorzeugnisses müssen eingereicht werden:

  • Nachweis der Fremdsprache (Fremdsprachenschein)
  • Nachweis der Schlüsselqualifikation
  • Bescheinigung für das Juristische Praktikum nebst Praktikumsbericht
  • Leistungsnachweise im außerjuristischen Profilfach (18 LP) / evtl. Bescheinigung für das außerjuristische Praktikum nebst Praktikumsbericht
  • Bachelorarbeit / Seminarschein
  • für den Fall der Anerkennung von Leistungen, die außerhalb des Studiengangs erbracht wurden: Anerkennungsbescheid

Die übrigen Leistungsnachweise liegen dem Studienbüro regelmäßig vor.

Bitte beachten Sie, dass mit Ausnahme der Praktika und der Schlüsselqualifikation grundsätzlich nur benotete Scheine anerkannt werden können.

Datum des Abschlusses:

Das Datum des Bachelor-Abschlusses entspricht regelmäßig dem Datum des Zugangs des letzten notwendigen Leistungsnachweises.

Außerjuristische Profilfachgruppe WiSe 2020/21

Die Kurse sind in der Regel über Puls zu belegen. Beim Klick auf die entsprechende Veranstaltung werden Sie mit dem Vorlesungsverzeichnis in Puls verbunden. Bei Unklarheiten über die Belegung halten Sie sich an die Schritt-für-Schritt-Anleitung.

    (Anmeldezeitraum: 19.10.2020 - 30.11.2020 (mit Ausnahme des 29. Oktober))

     

    wichtige Hinweise:

    • Diese Liste ist nicht abschließend. Zusätzliche Kurse finden Sie im Vorlesungsverzeichnis. Bitte überprüfen Sie vor dem Belegen der Kurse, dass sie mit der Profilfachgruppe des gewählten Schwerpunktbereichs übereinstimmen.
    • Fremdsprachen gehören nicht zum außerjuristischen Profilfach.
    • Bitte wählen Sie eine Veranstaltung aus, bei der Ihre Leistungen benotet werden. Unbenotete Leistungspunkte können nicht anerkannt werden!
    • Wenn Sie wissen möchten, wie die Modulbeschreibungen zu lesen sind, wie Veranstaltungen vorgemerkt und belegt werden können und welche Fristen beim Rücktritt zu beachten sind, schauen Sie sich gern das folgende Video an ( https://youtu.be/gj3SXUsjuRI ).
    • Wenn bei den Veranstaltungen eine Vorlesung und eine Übung angeboten wird, muss man sich auch für die Übung anmelden, um am Ende eine Klausur mitschreiben zu können.
    • Neben den oben aufgelisteten Veranstaltungen kann ein Praktikum von 6 Wochen als unbentote Leistung (6 LP) beim außerjuristischen Profilfach mit eingebracht werden! Dazu muss dieses zu Ihrer Profilfachgruppe passen und nicht juristisch sein!
    • Die Klausurtermine von Kursen der BWL, VWL, Politik und Verwaltung, Internationale Beziehungen, Public Management, Soziologie und Sportmanagement finden Sie hier.

     Anerkennung von Leistungen

    LL.B. Deutsch-Französische Studien