uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Curriculum

2018 - 2021: DAAD-Projektkoordinator „Religious Diversity Potsdam-Erbil“ im Kooperationsprojekt der Universität Potsdam mit der Ishik Universität, der Katholischen Universität und der Salahaddin Universität in Erbil, Nordirak. Das Projekt wird gefördert vom DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amtes. https://www.daad.de/hochschulen/programme-regional/arabischer-raum/de/41831-hochschulpartnerschaften-mit-dem-irak/

SoSe 2018: Lehrauftrag im Fach Kirchenrecht an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin, Studiengang Religionspädagogik

2018/2019: DAAD-Projektkoordination Deutsch-Irakische Hochschulpartnerschaft „Religious Diversity Potsdam-Erbil“ 2018/2019 (Projektleitung Prof. Dr. Johann Hafner)

Seit 2012: zusätzlich Projektmitarbeiter an der Professur Neuere Geschichte (deutsch-jüdische Geschichte) der Universität Potsdam, Prof. Dr. Thomas Brechenmacher

https://www.uni-potsdam.de/en/hi-neuere-deutsch-juedische-geschichte/projektteam.html

Seit 2008: zusätzlich Dozent am Institut für Jüdische Studien und Religionswissenschaft, Universität Potsdam

Seit 2004: zusätzlich Dozent für den Wahlbereich Kirchenrecht, kirchliche Rechtsgeschichte und Staatskirchenrecht der Juristischen Fakultät, Universität Potsdam

Seit 2002: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Potsdam (Institut für Kirchenrecht / Kanonistisches Institut)

Seit 1994: Mitarbeit im Konsistorium des Erzbistums Berlin (Anwalt, Ehebandverteidiger, Kirchenanwalt)

1991 bis 1998: Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Assistent am Lehrstuhl für Kirchenrecht (Prof. DDr. Winfried Schulz†), Universität Regensburg

1995: Promotion am Pontificium Institutum Utriusque Iuris der Päpstlichen Lateran-Universität, Rom (Dr.iur.can.) summa cum laude

1993: Lizentiat im kanonischen Recht (Lic.iur.can.) summa cum laude

1991/1993: Studium des kanonischen Rechts am Pontificium Institutum Utriusque Iuris der Päpstlichen Lateran-Universität, Rom

September/Oktober 1991: Auslandsstipendium der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (Historische Kommission), München, für Portugal

1991: Magister Artium in Geschichte (M.A.) summa cum laude

März/Mai/Oktober 1990: Forschungsaufenthalte in Portugal

1988: Sprachkurs Italienisch an der Università di Urbino / Italien

1986/87: Studium der Hispanistik, Theologie und Geschichte an der Katholischen Universität Eichstätt

1986: Intensivkurs (Sprache, Geschichte, Landeskunde Portugals und der überseeischen Provinzen) an der Universidade Clássica de Lisboa / Portugal

1985/86: Studium der Philosophie und Geschichte an der Universidade Católica Portuguesa, Lisboa / Portugal

1984/1985: Studium der Philosophie, Theologie, Geschichte an der Universität Regensburg

 

Mitgliedschaften

  • Deutsch-Portugiesische Arbeitsgespräche / Encontro luso-alemão (seit 1986)
  • Seminário de relações luso-alemãs, Universidade Nova de Lisboa
  •  Associação Portuguesa de Canonistas, Lissabon
  •  Konsistorium des Erzbistums Berlin (seit 1994)
  •  Dachauer Symposien zur Zeitgeschichte (2010)
  •  Italienzentrum, Freie Universität Berlin (seit 2008)
  •  Bayerisches Pilgerbüro e.V. / GmbH (seit 1984)
  •  Förderverein „Marienschule Potsdam“, Potsdam (seit 2008)
  •  Společnost pro církevní právo, Prag