Foto von Eleonora Roldán Mendívil
Foto: Sören Strohecker

Eleonora Roldán Mendívil, M.A.

Kontakt: roldanmendivil@uni-potsdam.de

Profil

Politikwissenschaftlerin, Politische Bildnerin und Journalistin. Promovendin (Dr. rer. pol.) am Lehrstuhl für Entwicklungspolitik und Postkoloniale Studien der Universität Kassel. Promotionsthema ist Gender and ‘race’ in modern capitalism. Towards a Marxist Methodology bei Prof. Dr. Aram Ziai.

Stipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung (2010/04-2017/03). Meine pädagogischen Schwerpunkte liegen in der interdisziplinären Arbeit zu Rassismus, Sexismus, sozialer Herkunft/Klasse, Selbstermächtigung von marginalisierten Gemeinschaften und historischer Bildung zum 19. und 20. Jahrhundert. Meine Forschungsschwerpunkte umfassen Migrationsstudien, Postkoloniale Studien, Rassismusforschung, Geschlechterstudien, Marxistische Theorie, Internationale Politische Theorie und Internationale Beziehung.

Akademischer Werdegang

2020/11-heute: Promovendin am Lehrstuhl für Entwicklungspolitik und Postkoloniale Studien, Betreuung: Prof. Dr. Aram Ziai, Universität Kassel 2015/09-2016/01: Auslandssemester an der Fakultät für Wirtschaft und Politikwissenschaft der Shahid Beheshti Universität Teheran, Iran 
2014/10-2017/09: M.A. Politikwissenschaft, Schwerpunkt: Internationale Politische Theorie, Universität Hamburg, Abschluss: M.A. (1,7)
2012/10-2014/03: B.A. Politikwissenschaft; Freie Universität Berlin, Abschluss: B.A. (1,8)
2011/09-2011/12: ERASMUS am Institut d'Études Politiques de Bordeaux, Frankreich
2009/10-2012/09: B.A. Politik/Verwaltung & Anglistik/U.S.-Amerikanistik, Universität Potsdam
2008/06: Abitur am Helene-Lange-Gymnasium, Hamburg (NC: 2.5)

Arbeitserfahrung

2021/05 – heute Bildungsreferentin / Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Wechselausstellung, Bildung und Vermittlung, Stiftung Deutsches Historisches Museum, Berlin
2021/04-2021/09: Lehrbauftragte, Seminartitel: Gesellschaftlicher Wandel und soziale Differenzierung (B.A.), Fakultät Soziale Arbeit, Hochschule Mittweida
2021/04-2021/09: Lehrbauftragte, Seminartitel: Intersektionalität aus materialistischer Perspektive (M.A.), Institut für Internationale Entwicklung, Universität Wien
2021/04-2021/09: Lehrbauftragte, Seminartitel: Class, Gender and ‚Race‘ (B.A.), Professur für Politische Theorie, Universität Potsdam
2021/04-2021/06: Organisation und Durchführung der offenen online Vorlesungsreihe: The ‚Self‘ and the ‚Other‘ in Political Theory, Professur für Politische Theorie, Universität Potsdam
2020/11-2021/03: Lehrbauftragte, Seminartitel: Einführung in Rassismustheorien (B.A.), Lehrstuhl für Entwicklungspolitik und Postkoloniale Studien, Universität Kassel
2020/01-2020/12: Projektkoordinatorin Diskriminierungsfreie Bildung im Wedding und Mitarbeit im Globalen Lernen, NARUD e.V., Berlin
2017/03-heute: Freie Journalistin
2016/10-2017/03: Lehrbauftragte, Seminartitel: Rassismus im Kapitalismus (B.A.), Lehrstuhl für Politische Theorie und Ideengeschichte, Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft, Freie Universität Berlin
2012/10-heute: Bildungstrainerin (Fokus: Rassismus, Patriarchat/Sexismus, Einführung in die marxistische Kritik der Politischen Ökonomie)

Publikationen (Auswahl)

2021/06 Rassismus, Identität und Marxismus. Eine Intervention in die deutschsprachige Debatte, mit Bafta Sarbo, in: Zeitschrift Z – Marxistische Erneurung, Nr. 126, S. 61-71.
2021/01 Materialistischer Antirassismus – zurück zu den Wurzeln, mit Bafta Sarbo, in Dellheim, Judith, Alex Demirović, Katharina Pühl, Thomas Sablowski und Ingar Solty (Hg.): Auf den Schultern von Karl Marx, Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster, S. 297-310.
2020/11 Klasse und ‘Rasse’ - Marxismus und Identitätspolitik heute in Deutschland, mit Bafta Sarbo. in: Chlada, Marvin et al (Hg.): Entfremdung. Identität. Utopie, Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung, Unrast Verlag, Münster, S. 118-131.

Foto von Eleonora Roldán Mendívil
Foto: Sören Strohecker