uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Lageplan des Jüdischen Friedhofs in Słubice

Quelle: Geographische Anstalt Wagner & Debes, Leipzig
Ausschnitt Provinz Brandenburg 1904

 

Ein aktualisierter Plan der Anlage des Jüdischen Friedhofs in Słubice mit der Lage der erfassten Grabsteine ist hier zu finden. Erstellt wurde er von Eckard Reiß im Jahr 2018.

Fragmente (F5-F7) und Grabsteine, die geografisch nicht eingeordnet werden konnten, erhielten provisorische Belegungsnummern ab 1101. Grabsteine und Grabanlagen, die sich im zweiten Beerdigungsabschnitt befanden, erhielten provisorische Belegungsnummern ab 2001.

Die Erfassung und Kommentierung der Grabstein-Inschriften erfolgte durch Daniela Gauding, Gil Hüttenmeister, Zofia Nowak, Katja Wolgast und Anke Geißler. Hinweise zu Lesung und Übersetzung kamen von Leszek Hondo.