uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Menschen mit mobilen Geräten

Innovative Lehrformen in der Praxis

Innovative Lehrformen in der Praxis

Am 13. Juli 2016 lud das Projekt E-Learning in Studienbereichen (eLiS) gemeinsam mit dem Bereich Lehre und Medien des ZfQ zur Veranstaltung „Innovative Lehrformen in der Praxis“ am Neuen Palais ein, bei der praktische Möglichkeiten für das Lehren und Lernen mit digitalen Medien vorgestellt und diskutiert wurden. In kurzen Impulsvorträgen wurden verschiedene innovative Anwendungen der Hochschullehre anhand von Praxisbeispielen der Universität Potsdam vorgestellt. Im Anschluss hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, mit den Referenten an Thementischen Detailfragen zu klären und neue Lösungen für ihre eigenen Lehrveranstaltungen zu diskutieren.

Folgende Themen standen im Fokus der Veranstaltung:

  • Internationalisierung durch E-Learning am Beispiel von Oil.UP (Vortragende: Dr. Frederik Ahlgrimm, Koordinator für die Internationalisierung der Lehrerbildung; Alexander Knoth, E-Learning Koordinator in der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät)
  • E-Portfolio-Arbeit mit Campus.UP (Vortragender: Michael Krause, E-Learning-Koordinator in der Anglistik/Amerikanistik)
  • Mobile Learning in der Studieneingangsphase am Beispiel von Reflect.UP (Vortragender: Mathias Klein, Koordinator der Studieneingangsphase)
  • Classroom Response Systeme (Vortragender: Patrick Seeger, E-Learning-Koordinator in der Germanistik) Nachlese!
  • (Interaktive) Lerninhalte für das Selbststudium - Von der PowerPoint-Präsentation zum interaktiven Lernmedium (Vortragender: Dr. Carsten Müssig, E-Learning-Koordinator in der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät)