Informaktplatz IT 2018

Am 6. Juni war es wieder soweit: Das eLiS-Projekt lud zusammen mit dem ZIM sowie den zentralen und dezentralen Einrichtungen zu einer kleinen Messe der IT-Tools an der Universität Potsdam ein. An 14 Ständen konnten sich Lehrende, Mitarbeiter und Studierende über unterstützende Software für Ihren Arbeits- und Studienalltag informieren. Das Angebot reichte von der Digitalisierung des Beschaffungsprozesses bis hin zu neuen impulsgebenden Visualisierungen für die Lehre:  Es wurden 360° Aufnahmen durch Interaktionen in der VR über die Occulus Rift zugänglich gemacht, um den Eindruck einer Gebäudebesichtigung erlebbar zu machen. Der Präsident der Universität Prof. Dr. Oliver Günther hob in seinem Grußwort den Stellenwert digitaler Anwendungen für die betrieblichen Abläufe und die zukünftige Entwicklung der Universität hervor.

Die Veranstaltung war gut besucht: Es gab Interessenten, die sich einen Überblick verschafften indem sie an jedem Stand kurz die Einsatzmöglichkeiten der Angebote eruierten und solche, die die Gelegenheit nutzten, gezielt mit den Anbietern Expertenfragen zu klären. Wer die Veranstaltung vor Ort verpasst hat, erhält hier die Möglichkeit, die Flyer mit den Kurzinformationen und den Kontaktdaten zu den vorgestellten IT-Tools herunterzuladen:

Poster der Stände des "Infomarktplatz IT"