Inhaltsentwicklung

Die folgende Aufzählung ist beispielhaft für im Rahmen des Projektes in den letzten Jahren entstandene E-Learning-Formate und (konzeptionelle) Inhalte, die sich auf einzelne Lehrveranstaltungen oder Studienbereiche beziehen. Daneben finden Sie eine Auswahl der  von eLiS angebotenen Schulungs-und Supportangebote sowie projektbegleitende Aktivitäten, die die Entwicklung von E-Learning innerhalb des Projektes bzw. an der UP unterstützen (bspw. Evaluationen oder Bedarfserhebungen).

Die Aufzählung soll dazu dienen, die Bandbreite von "E-Learning" als Handlungsfeld aufzuzeigen und dazu anregen, ähnliche Bedarfe oder Vorhaben gern mit dem eLiS-Team zusammen anzugehen.

*Die Umsetzung der folgenden Aktivitäten erfolgte teilweise In Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern und in Zusammenarbeit mit den Studienbereichen.*

Konzeption spezifischer digitaler Formate und Betrieb in Studienbereichen

  • Konzeption und Begleitung von Videoaufzeichnungen vorgezogener Lehrveranstaltungen in der juristischen Fakultät
  • Beratung bei der Entwicklung einer App für die Physik-Ausbildung
  • Umsetzung einer “Teaching Locations”- App in Kooperation mit dem Lehrstuhl Marketing
  • Konzipierung und forschungsorientierte Erstellung eines studentischen Lehr ‐ Lernvideos „Wozu Geschlechtersoziologie?"
  • Konzeption und Umsetzung der Kommunikationsplattform eClass im Masterstudiengang „Clinical Exercise Science“
  • Erstellung von unterschiedlichen E –Lectures
  • Konzept und Umsetzung eines MOOC (Massiv Open Online Course) in der juristischen Fakultät
  • Konzeption, Umsetzung, Betrieb und Evaluation des Einsatzes der Reflect.UP
  • E-Assessment-Konzept und Umsetzung
  • Projektbegleitung einer App „Felix App“ zur Erfassung von Emotionen, Motivation und Bedürfnissen in Lehr- und Lernkontexten in Echtzeit
  • Erstellung einer mobilen App zur kontext-sensitiven Bereitstellung von Mathe-Rätseln (in Kooperation mit der Uni Frankfurt)

Didaktisch-technische Unterstützung in Studienbereichen

  • Mediendidaktische Betreuung der ersten reinen Online-Arbeitsgruppe „Sachenrecht“ in der juristischen Fakultät
  • Strategieentwicklung sowie Konzipierung und Umsetzung von internationalen, interdisziplinären und kollaborativen E-Learningszenarien
  • Beratung zu Planung und Umsetzung eines Web-Based-Trainings zur Vorlesung „Wissenschaftliche Methodik der BWL“ zusammen mit dem ZfQ
  • Strategieentwicklung sowie Konzipierung und Umsetzung von internationalen, interdisziplinären und kollaborativen E‐Learning-Szenarien im Kontext des COIL Netzwerkes
  • 10 Online International Learning-Kurse in verschiedenen Disziplinen
  • Erstellung diverser interaktiver E-Books
  • Erstellung diverser interaktiver  Web Based Trainings
  • Einsatz von Cassroom Response systemen (pingu) in Mathe für Wirtschaftswissenschafler
  • Wikibasierte Lehrveranstaltung und auf komplexem Moodle-Kurs basierendes Master-Seminar in der Geschlechtersoziologie
  • Konzeption einer Personal Personal Learning Environment (jetzt Campus.UP)
  • E-Portfolio Konzept für Campus.UP
  • Nutzung von vorlesungsbegleitenden Wikis
  • Beratung von Lehrenden zu digitaler Portfolioarbeit mit Campus.UP
  • Beratung zum E-Learning-Konzept für die DFG Graduate School "Minor Cosmopolitanism"

Projektbegleitende Aktivitäten

  • Sammlung von E-Learning Best Practices
  • Elisa – Tool zur Erfassung von Anforderungen
  • Bedarfserhebung für E-Assessment-Vorhaben an der UP
  • Gesamtstrategie für die Inhaltsentwicklung an der UP
  • Regelmäßige Beiträge zum Newsletter „UP2date -Digitale Medien in Lehre und Studium“
  • Bestandaufnahmen von E-Learning-Aktivitäten an den Fakultäten
  • Ausschreibung und Vergabe eines E-Learning Awards in Kooperation mit dem ZFQ
  • Ausrichtung von öffentlichkeitswirksamen Formaten wie E-Learning Tag, E-Learning Symposium, E-Learning Woche