• Universitätsgesellschaft Potsdam e.V.

Universitätsgesellschaft Potsdam e.V.

Der Universitätsgesellschaft Potsdam e.V. unterstützt als gemeinnütziger Verein seit über 25 Jahren wissenschaftliche und kulturelle Projekte, sowie die Festveranstaltungen der Universität Potsdam.


Aktuelles


Foto von Ulrich Buller

Prof. Ulrich Buller im Alter von 74 Jahren verstorben

Das Senior Fellow Network Nano-Science und Neue Materialien trauert um seinen Mit-Gründer und Initiator, Prof. Ulrich Buller. Ulrich Buller verstarb nach kurzer, schwerer Krankheit am 11. November.

Frau mit Preispokal und Blumenstrauß vor Roll-Up

Ausschreibung des „Better-World“-Award“ 2021 - powered by Lotto Brandenburg

Unter der Schirmherrschaft der LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH verleiht die Unigesellschaft zusammen mit dem Transferbereich der Universität Potsdam den „Better-World-Award“, powered by Lotto Brandenburg.

Digitale Vernetzung elektronischer Endgeräte weltweit

Ringvorlesung Post Corona „Digitale Souveränität und Digitale Resilienz“

Abschlusssitzung der digitalen Ringvorlesung am 15.02.2021. Gäste: Kai Dieckmann, Katherina Reiche, Oliver Günther, Christoph Meinel; Moderation: Tim Stuchtey; Foto: shutterstock@hywards

Hörsaal

Neujahrsempfang 2021

Unser Beiratsvorsitzender, Jann Jakobs, sprach auf dem diesjährigen, digitalen Neujahrsempfang des Präsidenten der Universität Potsdam. Foto: Karla Fritze

Bild mit Veranstaltungshinweis

„Eine Uni für Alle“ – die Universität Potsdam auf dem Weg zu einer inklusiven Hochschule

Auf der Veranstaltung „Eine Uni für alle“ am 1. Dezember 2020 verlieh die Universitätsgesellschaft Potsdam e.V. den Inklusionspreis an Nightline Potsdam e.V. Wir gratulieren!

Reagenzgläser in einer Reihe

Alles Nano oder was?

Das Online-Diskussionsforum vom 05. November 2020 zum Thema Nano ist über den Youtube-Kanal der Universitätsgesellschaft Potsdam in der Nachschau einsehbar.

Computer und Smartphones

Vorstellung der Universitätsgesellschaft Potsdam e.V. im Rahmen des WarmUP

Die Universitätsgesellschaft Potsdam e.V. stellt sich zum Beginn des Wintersemesters 2020/21 der Universität Potsdam im Rahmen des WarmUP auf dem digitalen Markt der Möglichkeiten vor.

Gruppe von Menschen mit Preis

Potsdamer Integrationspreis

„Sanssouci avec Shakespeare“, das Integrationstheater für Vielfalt und Toleranz, hat in der Kategorie Projektidee den Integrationspreis der Stadt Potsdam erhalten.

Blaues Logo SFN

Gründung des Senior Fellows Network-Kapitels

Am 10. Juni 20 wurde das Kapitel Senior Fellows Network gegründet. Im Kapitelvorstand sind: Prof. Dr. Dieter Wagner, Jann Jakobs, Prof. Ulrich Buller, Prof. Herbert Weber.

Kapitelgründung: Nutrition Network Potsdam

Ein weiteres Kapitel wurde gegründet und bietet allen Ernährungswissenschaftler*innen und Interessierten eine Plattform zum gemeinsamen Austausch. Bild: Anna Taranko

Nach oben

Was wir tun

Die Vereinigung der Freunde, Förderer und Ehemaligen stiftet mehrere Preise und Stipendien und kann auf zahlreiche Erfolgsgeschichten zurückblicken: Neben der Spendenkampagne zur Modernisierung des Audimax fördern wir zum Beispiel die Inszenierungen des viel beachteten Integrationstheaterprojekts „Sanssouci Avec Shakespeare“ und das sehr erfolgreiche studentische Musical „Elion“ wie auch das Nachfolgeprojekt „Atlantis“ und bereichern so das kulturelle Leben an unserer Universität.  

Die Universitätsgesellschaft bietet aber auch ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm, zu dem neben den sehr beliebten Wissenschaftlichen Salons und dem traditionellen Spargelessen in Klaistow mittlerweile auch Führungen und Besichtigungen gehören. Im Zuge der Einrichtung von fach- und branchenspezifischen Kapiteln bieten wir unseren Mitgliedern seit diesem Jahr nicht nur neue Veranstaltungsformate, sondern auch bessere Vernetzungsmöglichkeiten.
 
Der Verein ist damit ein Mittler zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft, mit dem Ziel, den Kreis der Freunde und Förderer noch stetig zu vergrößern, um gemeinsam Gutes zu Tun und die dynamische Entwicklung unserer jungen Universität auch weiterhin zu begleiten.

Daher möchten wir Sie herzlich dazu einladen, Teil dieses erfolgreichen Netzwerks zu werden, denn gemeinsam können wir noch viel (mehr) erreichen!

Nach oben