Buchtipps rund ums Schreiben im Jahr 2021


Buchcover
Photo: Linde international

Januar 2021

Die Schreibfitness-Mappe.
60 Checklisten, Beispiele und Übungen
für alle, die beruflich schreiben

von Ulrike Scheuermann

Schwierigkeiten während des Schreibprozesses sind für viele Studierende und andere Berufsschreiber eine häufige Problemquelle. In der Schreibfitness-Mappe von Ulrike Scheuermann finden Studierende aller Fachrichtungen eine Hilfestellung für Schwierigkeiten beim Schreiben. In den drei Teilen des Buches werden mehr

Buchcover
Photo: Linde international

Coverabbildung
Photo: Springer Nature

Februar 2021

Die Einsamkeit des Schreibers.
Wie Schreibblockaden entstehen und erfolgreich bearbeitet werden können

von Gisbert Keseling

Schreibblockaden, die Angst vor dem leeren Blatt oder endlos aufgeschobene Arbeiten – Schwierigkeiten im Zusammenhang mit dem wissenschaftlichen Schreiben sind keine Seltenheit. Und vor allem: Sie müssen nicht sein! In Die Einsamkeit des Schreibers geht Gisbert Keseling möglichen Ursachen von Schreibblockaden auf den Grund und  mehr

Coverabbildung
Photo: Springer Nature

Buchcover
Photo: Frech

März 2021

Die Aufräum-Profis. Individuelle Wege zu einem aufgeräumten, glücklichen Leben

von Esther Lübke und Micki Dreeschmann

An dieser Stelle besprechen wir für gewöhnlich Bücher, die sich mit dem wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben beschäftigen. Wie der Titel zeigt: diesmal nicht! Zumindest nicht direkt. Aufräumen und wissenschaftliches Arbeiten, wie passen sie zusammen? Manch eine*r denkt vielleicht an das Aufräumen, das viele dem Schreiben plötzlich vorziehen. Nach dem Motto: Meine Wohnung ist nie so aufgeräumt wie dann, wenn ich gerade eine Hausarbeit schreiben müsste. Tatsächlich sind die beiden mehr

 

Buchcover
Photo: Frech

Buchcover Schreibzeitplan
Photo: utb

April 2021

Der Schreibzeitplan –
Zeitmanagement für Schreibende

von Christian Wymann

„Schreiben erfordert Konzentration, Geduld und Disziplin. […] Der Schreibzeitplan bietet eine Möglichkeit, diese drei Eigenschaften systematisch zu trainieren“ (Wymann 2015: 11). Wymann stellt in seinem Buch einen Schreibzeitplan für Studierende oder Wissenschaftler*innen vor und gibt wertvolle Tipps sowohl für seine Erstellung als auch für seine Umsetzung. Der Schreibzeitplan ist dabei kein allgemeingültiger Plan für alle,  sondernn mehr

Buchcover Schreibzeitplan
Photo: utb

Buchcover
Photo: Hueber Verlag

Mai 2021

Writing Research Papers.
From Essay to Research Paper

Dorothy E. Zemach, Daniel Broudy and Chris Valvona

Are you struggling to write academic papers? You can't figure out what actually is the 'academic style'? Are you in need for a companion to guide you through the process of learning academic writing? Then this might be a book right for you.

'Writing Research Papers' is an excellent, interactive coursebook about more

Buchcover
Photo: Hueber Verlag

Buchcover "Die heilende Kraft des Schreibens"
Photo: Patmos

Juni 2021

Die heilende Kraft des Schreibens

Lutz von Werder, Barbara Schulte-Steinicke, Brigitte Schulze

 

„Es geht um Selbstreflexion im Schreiben und um Gefühlstransformation durch Schreiben.“ (S.8)

Die Autoren des Buches „Die heilende Kraft des Schreibens“ haben die Erfahrung gemacht, dass das Schreiben therapeutisch wirksam sein kann. Sie beschreiben zum Beispiel, dass ein Text intensiver nachwirkt als mehr

Buchcover "Die heilende Kraft des Schreibens"
Photo: Patmos

Buchcover Buchtipp Juli 2021
Photo: utb

Juli 2021

Writing Scientific English. A Workbook

Tim Skern

Many students are struggling when it comes to writing academic texts. They may lack information on how to structure their term papers or feel uncomfortable with the English language as a means to communicate their ideas and the results of their research.

If you, too, are facing these difficulties, this book might be just right for you. More

Buchcover Buchtipp Juli 2021
Photo: utb

Buchcover "Schreibschriften"
Photo: Haupt

August 2021

Schreibschriften –
Eine illustrierte Kulturgeschichte

Lena Zeise

„Verba volent, scripta manent – Worte verfliegen, das Geschriebene bleibt.“ (S.11)

Schrift macht unsere Sprache zu etwas Handfestem, etwas Dauerhaftem: Mithilfe grafischer Zeichen werden Worte zur lesbaren Visualisierung fixiert. Handschriften ermöglichen es den Menschen, Wissen und Geschichte nicht mehr nur mündlich zu überliefern, sondern mehr

Buchcover "Schreibschriften"
Photo: Haupt

Buchcover Schmitz
Photo: Rowohlt

September 2021

Schneller lesen – besser verstehen

Wolfgang Schmitz

„Wenn Sie nur 25% schneller lesen (bei mindestens gleich hohem Textverständnis natürlich), gewinnen Sie zwei Arbeitswochen pro Jahr. Zwei Arbeitswochen! Und Sie werden rasch feststellen, dass eine 25%ige Steigerung keine Zauberei, sondern eher ein bescheiden angesetztes Ziel ist.“[1]
„Schneller lesen – besser verstehen“ richtet sich an Menschen, die ihre Lesefähigkeit verbessern wollen. Das Buch basiert auf dem ProRead-Kurs, der von Dr. Stan Rodgers entwickelt und international unter dem Namen mehr

Buchcover Schmitz
Photo: Rowohlt

Buchcover
Photo: utb

Oktober 2021

Wissenschaftlich schreiben – gewusst wie!
Tipps von Studierenden für Studierende

Hrsg.: Esther Breuer u.a.

Studentische Schreibberater*innen beantworten Studierenden alle Fragen rund um das wissenschaftliche Schreiben. Dank „Wissenschaftlich schreiben – gewusst wie!“ ist das jetzt sogar in Form eines Buchs möglich. Es handelt sich hierbei um einen Ratgeber, der von studentischen Schreibberater*innen für Studierende geschrieben wurde und nahezu alle Fragen rund um das wissenschaftliche Schreiben beantwortet. mehr

Buchcover
Photo: utb

Buchcover "Wie man über Bücher spricht, die man nicht gelesen hat"
Photo: Kunstmann

November 2021

Wie man über Bücher spricht,
die man nicht gelesen hat

Pierre Bayard

Das Lesepensum im Studium kann manchmal ziemlich überwältigend sein. Bis zur nächsten Woche mal eben noch 300 Seiten lesen? Das ist vor allem in geisteswissenschaftlichen Fächern keine Seltenheit. Aber wer hat schon so viel Zeit? Und vor allem: wer hat über Jahre hinweg jede Woche so viel Zeit? Wahrscheinlich niemand.
Damit man sich im Seminar trotzdem nicht blamieren muss, mehr

Buchcover "Wie man über Bücher spricht, die man nicht gelesen hat"
Photo: Kunstmann

Buchcoverabbildung
Photo: Springer

Dezember 2021

Schlüsselkompetenzen:
Schreiben in Studium und Beruf

Andrea Frank u. a.

Die drei Autorinnen dieses Buches haben jahrelang als Schreibberaterinnen Erfahrung im universitären Bielefelder Schreiblabor gesammelt. Dieses umfassende Wissen über Schreibanforderungen im Studium möchten sie Studierenden in diesem Ratgeber weitergeben. Überzeugend ist der klare und systematische Aufbau sowie die vielen konkreten Tipps bezüglich  mehr

Buchcoverabbildung
Photo: Springer