uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Menschen im Gespräch an einem Stehtisch

Infomarktplatz IT

Infomarktplatz IT

Direkt im Anschluss an die Austauschveranstaltung "Innovative Lehrformen in der Praxis" fand im Foyer in Haus 8 der „Informaktplatz IT“ statt. Hier konnten sich Interessierte an Infotischen über die aktuellen Online-Dienste der Universität Potsdam informieren, die wertvolle Unterstützung für den Alltag in Studium und Lehre, Forschung und Verwaltung wie auch in der Freizeit bieten. Die zum Teil völlig neuen Dienste wurden von Expertinnen und Experten vorgestellt und konnten an den Ständen auch sofort ausprobiert und getestet werden. Rund 40 Besucherinnen und Besucher, unter ihnen der Präsident der Universität Potsdam, Prof. Oliver Günther, Ph.D., ließen sich an diesem Abend von dem vielseitigen IT-Angebot der Universität begeistern.

Folgende Dienste und Lösungen wurden auf dem Infomarktplatz IT vorgestellt:

  • CaMS: Das zukünftige Campus Management System der Universität Potsdam
  • Beschaffung.UP: Das Beschaffungsportal der Universität Potsdam
  • Reisen.UP: Das Dienstreisenportal der Universität Potsdam
  • Box.UP: Die Cloudspeicherlösung der Universität Potsdam
  • Media.UP: Die Streamingplattform der Universität Potsdam
  • Moodle.UP: Die Lernplattform der Universität Potsdam
  • Campus.UP: Die personalisierbare Lern- und Arbeitsumgebung der Universität Potsdam
  • Mobile.UP: Die mobile App der Universität Potsdam
  • Reflect.UP: Die App zur Reflektionsunterstützung in der Studieneingangsphase
  • Fresh.UP: Das mobile Spiel zum Kennenlernen der Universität in der Studieneingangsphase
  • Freiraum.UP: Das Rauminformationssystem der Universität Potsdam
  • E-Teaching Badge: Ein Qualitätsentwicklungsinstrument für den Einsatz digitaler Medien in der Lehre
  • 3D Modellierung und Druck

Der Infomarktplatz IT wurde gemeinsam von der Zentralen Einrichtung für Informationsverarbeitung und Kommunikation (ZEIK), dem Audiovisuellen Zentrum (Z/AVZ), dem Bereich Lehre und Medien des Zentrums für Qualitätsentwicklung (ZfQ) und dem Projekt E-Learning in Studienbereichen (eLiS) durchgeführt.


Eine ausführliche Nachlese finden Sie in der aktuellen Ausgabe von E-Learning Newsletters der Universität Potsdam: http://www.uni-potsdam.de/zfq/lehre-und-medien/services/up2date/nr12/infomarktplatz-it-ich-habe-gar-nicht-gewusst-dass-es-das-gibt.html