uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Lazarus Bendavid

Bibliographie

zusammengestellt von Dominique Bourel

Bücher

  • Über die Parallellinien. In einem Schreiben an Herrn Hofrath Karsten. Berlin, Christian Friedrich Voss und Sohn, 1786. 32 S.
  • Beweis, dass heutzutage in den K. K. Staaten die Juden zu Kriegsdienst ebensowohl verpflichtet sind als die Christen, Wien, 1788. 32 S. [vgl. Eichstädt, Volkmar: Bibliographie, S. 18]
  • Versuch einer logischen Auseinandersetzung des Mathematischen Unendlichen, Berlin, Petit und Schöne, 1789. XXXII, 148 S.
  • Etwas zur Charackteristick der Juden, Leipzig, Joseph Stahel, 1793. 66 S.
  • Versuch über das Vergnügen, 1.-2. Theil, Wien, Joseph Stahel und Comp., 1794. 23, 288; 16, 271 S.
  • Vorlesungen über die Critik der reinen Vernunft, Wien, A. A. Patzowsky, 1795. 10, 340 S.; Bruxelles, 1968, Aetas Kantiana, no. 29.
  • Vorlesungen über die Critik der practischen Vernunft, Wien, Joseph Stahel und Comp., 1796. 6, 30, 101 S.; Bruxelles, 1968, Aeias Kantiana no. 28 (Rede über den Zweck der kritischen Philosophie).
  • Rede über den Zweck der kritischen Philosophie, Wien, 1796. 30 S.
  • Vorlesungen über die Critik der Urtheilskraft, Wien, Joseph Stahel und Comp., 1796. 6, 202, 6 S.; Bruxelles, 1968, Aetas Kantiana no. 30.
  • Beiträge zur Kritik des Geschmacks, Wien, Carl Schaumburg und Comp., 1797. 4, 286 S.; Bruxelles, Aetas Kantiana, no. 23.
  • Vorlesungen über die metaphysischen Anfangsgründe der Naturwissenschaft, Wien, Schaumburg und Comp., 1798. XII, 174, 6 S.
  • Versuch einer Geschmackslehre, Berlin, Belitz und Braun, 1799. XVI, 477 S.; Bruxelles, Aetas Kantiana, no. 25.
  • Aufsätze verschiedenen Inhalts, Berlin, Fröhlich, 1800. 224 S. Inhalt: Über die Beschränkung der Einbildungskraft durch sich selbst. – Wechselseitiger Einfluss der Ausbildung des Schönheitssinnes und der Geselligkeit auf einander. – Über Realismus und Idealismus. – Über Geld und Geldwerth. – Leo und Isabelle. – Über den Unterricht der Juden. – Über die Würde des Menschen. – Über die Erregungstheorie.
  • Vorlesung über die Kritik der Reinen Vernunft, 2. verb. Aufl., Berlin, L. Quien, 1802. X, 356 S.
  • Philotheos, oder über den Ursprung unserer Erkenntniss, in: Über den Ursprung unserer Erkenntniss. Zwei Preisschriften: von Lazarus Bendavid und Block, Berlin, Friedrich Maurer, 1802. 104 S.; Bruxelles, Aetas Kantiana, no. 24.
  • Versuch einer Rechtslehre, Berlin, L. Quien, 1802. IX, 350 S.; Bruxelles, Aetas Kantiana, no. 26.
  • Nachricht von dem Zustande der jüdischen Freischule in Berlin, Berlin, 1802–1826. 1–17.
  • [Autobiographie], in: Bildnisse jetztlebender Berliner Gelehrten mit Ihren Selbstbiographieen, Hrsg.: M. S. Lowe, 2. Sammlung, Berlin, J.F. Starke, 1806. 72 S.
  • Über die Religion der Ebräer vor Moses, Berlin, Julius Eduard Hitzig, 1812. IV, 51 S. [8" Bibl. Diez 5443]
  • Neunte Nachricht von dem Zustande der jüdischen Freyschule in Berlin, Berlin 1816.
  • Zur Berechnung und Geschichte des jüdischen Kalenders, aus den Quellen geschöpft, Berlin, Nicolaische Buchhandlung, 1817. VII, 100 S. [8" Bh 350]
  • Ellfte Nachricht von dem Zustande der Jüdischen Freyschule in Berlin, Berlin 1818. 

Artikel

     

  • „Ob die sieben Hauptfarben schon die einfachen sind?“, in: Berlinische Monatsschrift (BM) 1785, V, 457–462.
  • „Deduction der mathematischen Principien aus Begriffen: von dem Principien der Geometrie“, in: Philosophisches Magazin 1791, I, 271-301.
  • „Ist Fortschreiten nur Mittel zur Glückseligkeit oder höchster Zweck der Menschheit?“, in: Deutsche Monatsschrift (DM) 1791, III, 29–42.
  • „Kabbalistische Fragmente“, in: DM 1791, III, 146–164.
  • „Darf eine moderne Statue in modernem Kostüm dargestellt werden?“, in: DM 1791, III, 345–359; 1792, II, 162–166.
  • „Sonderbare Art des Trübsinnes“, in: Gnothi Seauton, oder Magazin zur Erfahrungsseelenkunde 1792, IX (3), 67–85.
  • „Principien der Mathematik“, in: Philosophisches Archiv 1792, I, 125–136.
  • „Von den Principien der Arithmetik“, in: Philosophisches Magazin 1792, II, 406–423.
  • „Über Zerstreuung in pädagogischer Rücksicht“, in: Beyträge zur philosophischen Anthropologie und den damit verwandten Wissenschaften 1794, I, 77–99.
  • „Ferdinand und Madam Weber, ein kleiner Roman“, in: Oesterreichische Monatsschrift 1794, III, 71–120; 120–151.
  • „Kant und Herder“, in: BM 1795, XXV, 516–529.
  • „Über griechische und gothische Baukunst“, in: Horen 1795, III (8), 87–102.
  • „Und er soll dein Herr sein (l. Moses III, 16)“, in: BM 1796, XXVIII, 354–367
  • „Nachrichten“; [Kopie eines Manuskripts, Wien], in: Allgemeine Bibliothek der biblischen Litteratur 1796, V(4), 774–782.
  • „Über die innere Einrichtung der Stiftshütte; ein Beitrag zur Geschichte der Elektrizität. An Herrn Hofrath und Professor Lichtenberg in Göttingen“, in: Berlinisches Archiv der Zeit und ihres Geschmacks (BA) 1797, 328–341; 525–528.
  • „Über Attribute und Personification“, in: BA 1798, 210–222.
  • „Über Cultur“, in: BA 1798, 398–413.
  • „Über die Absicht des Jubeljahres (3 Moses XXV, 8ff)“, in: BA 1798, 114–161.
  • „Über die Nutzen literarischer Gesellschaften; eine Rede am Stiftungstage der literarischer Gesellschaft der Freunde der Humanität“, in: Neue Berlinische Monatsschrift (NBM) 1799, I, 369–383.
  • „Über das Sittengesetz; an Herrn Friedrich Nicolai“, in: NBM 1799, II, 29–45.
  • „Über den moralischen Beweis vom Dasein Gottes“, in: NBM 1800, III, 366–390.
  • „Über den logischen Egoism; an Herrn Salomon Maimon“, in: NBM 1800, IV, 384–400.
  • „Über Salomon Maimon“, in: Nationalzeitschrift für Wissenschaft, Kunst und Gewerbe 1801.
  • „Über die Erzeugung der Begriffe, in Bezug auf Taubstumme“, in: NBM 1801, V1, 161–181; 182–190.
  • „Erklärung in Bezug des Aufsatzes (Nov. 1801, I). An Herrn Bibliothekar Biester“, in: NBM 1802, VII, 54–59.
  • „Über Liebe und Eifersucht, mit Bezug auf deren Darstellung auf der Bühne, vorgelesen in der feierlichen Sitzung der Gesellschaft der Humanitätsfreunde d. 14. Jänner 1804“, in: NBM 1804, XI, 292–318.
  • „Über Erinnerungsvermögen und Vorgefühl“, in: NBM 1804, XII, 210–233.
  • „Erinnerung und Vorgefühl“, in: NBM 1805, XIII, 125–129; XIIII, 121–129.
  • „Über das Reflektieren über sich selbst“, in: NBM 1805, XIII, 321–350.
  • „Helvetius und Kant. Ein Gespräch über das Moralprinzip“, in: NBM 1805, XIV, 321–354.
  • „Über die Hoffnung; vorgelesen in der Gesellschaft der Humanitätsfreunde am Stiftungsfeste d. 11. Jänner 1806“, in: NBM 1806, XV, 346–366.
  • „Wie weit kann und darf die Philosophie zur Bezähmung der Affekte angewandt werden“, in: NBM 1807, XVIII, 22–46.
  • „Der Naturmensch und der Mensch als Kunstwerk“, in: NBM 1807, XVIII, 257–284.
  • „Etwas über das Leben und den Charackter des Kaisers Titus, oder: Widerspruch in den Traditionen“, in: Sulamith 1807, II (5), 288–290.
  • „Das mosaïsche Verbot des Zinsennehmens“, in: Sulamith 1807, II (4), 226–228.
  • „Über שעטנז (Schaatnes); ein Fragment aus meinem Werke: ‚Über den Pentateuch’“, in: Sulamith 1811, II (1), 1–8.
  • „Über den Ursprung der Sprachen; vorgelesen in der philomathischen Gesellschaft am 13. November 1813“, in: Jedidja 1817, 1 (2), 87–99.
  • „Über den Glauben der Juden an einen künftigen Messias (Nach Maimonides und den Kabbalisten)“, in: Zeitschrift für die Wissenschaft des Judentums (ZWJ) 1823, I, 197–230.
  • „Über geschriebenes und mündliches Gesetz“, in: ZWJ 1823, I, 472–500. 

Briefe

  • L. Geiger: „Briefe von Lazarus Bendavid an J. J. Bellermann“, in: Zeitschrift für die Geschichte der Juden in Deutschland 1890, IV, 75–86.
  • L. Geiger: „Aus Zunz’ Nachlass“, in: ibid. 1892, V, 260–261.
  • J. Guttmann: „Zwei Briefe Salomon Maimons an Lazarus Bendavid über Kants Anthropologie und die Fichtesche Philosophie“, in: MGWJ 1917, 207–211; Bendavid an Jost [?], 205–206.
  • M. Stern: „Gutachten und Briefe David Friedländers“, in: Zeitschrift für die Geschichte der Juden in Deutschland 1936, IV, 9–16.
  • [Über die zweckmässigste Einrichtung der jüdischen Schulen in Südpreussen (1795–1797)], in: MGWJ 1917, 197–204.
  • Hartwig Wessely: Trauerrede über das Ableben des weisesten Monarchen, Berlin, Jüdische Freischule, 1786. 63 S.
  • Sammlung der Schriften an die Nationalversammlung die Juden und ihre bürgerliche Verbesserung betreffend, aus dem Französischen, Berlin, Petit und Schöne, 1789. 134 S.

Zitierhinweis: Dominique Bourel: Lazarus Bendavid. Bibliographie, Version I, in: haskala.net. Das online-Lexikon zur jüdischen Aufklärung / hg. von Christoph Schulte, URL<>, letzter Zugriff [Datum, Uhrzeit].