uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

  • Professur Politikwissenschaft, Verwaltung und Organisation

Herzlich Willkommen auf den Seiten der
Professur für Politikwissenschaft, Verwaltung und Organisation

  

Neuigkeiten

05. November 2018: Neuer Artikel von Falk Ebinger, Sabine Kuhlmann & Jörg Bogumil erschienen: "Territorial reforms in Europe: effects on administrative performance and democratic participation"

Am 5. November ist der gemeinsame Artikel von Falk Ebinger, Sabine Kuhlmann & Jörg Bogumil in der Zeitschrift Local Government Studies erschienen. Dieser befasst sich mit den Auswirkungen von Gebietsreformen in Europa anhand zahlreicher Beispiele.

Der Artikel wird Open Access angeboten und kann hier heruntergeladen werden.


30. November 2018: Stellenausschreibung Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Verwaltung und Organisation - Prof. Dr. Kuhlmann

Zur Unterstützung unseres Lehrstuhl-Teams der „Professur für Politikwissenschaft, Verwaltung und Organisation“ (Prof. Dr. Sabine Kuhlmann) suchen wir ab dem 1. Januar 2019 eine studentische Hilfskraft im Umfang von 5 bis 10 Stunden/Woche.

Die Stelle umfasst folgende Aufgaben:

  • Betreuung der Bürotechnik
  • IT-Support-Anfragen der Mitarbeiter
  • Einrichtung und Pflege von Homepage und Moodle-Kursen, allg. Organisationsaufgaben
  • Setup und Installation neuer Hard- und Software, sowie Accounts
  • Aktualisierung und Erstellung E-Mail Verteilern
  • Abstimmung mit ZIM und PULS
  • Büroorganisation und Korrespondenz
  • unterstützende Tätigkeiten für Forschung und Lehre

Zur Bewerbung reichen Sie bitte einen tabellarischen Lebenslauf, Zeugniskopien sowie ein knappes Moti-vationsschreiben ein. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit dem Betreff „09/18 IT-Ausschreibung“ per Email an Herrn Nicolas Drathschmidt (nicolas.drathschmidt@uni-potsdam.nomorespam.de).

Bewerbungsschluss ist der 30. November 2018. Die Stellenausschreibung finden Sie hier.


22.-23. November 2018: Jahrestagung der Deutschen Sektion des International Institute of Administrative Sciences (IIAS) in Leipzig

Vom 22. bis 23.11.2018 findet die Jahrestagung der Deutschen Sektion des International Institute of Administrative Sciences (IIAS) in Leipzig statt, auf welcher u.a. der Präsident des IIAS, Prof. Dr. Geert Bouckaert, referieren wird. Die in Kooperation mit dem IIAS und dem Bundesverwaltungsgericht organisierte Veranstaltung widmet sich dem Thema „Die Verwaltung und ihr Recht“ (siehe beigefügtes Tagungsprogramm).


24. Oktober 2018: Vorstellung der interdisziplinären Studie zur besseren Verwaltung in der Migrations- und Integrationspolitik

Im Rahmen eines Roundtables mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung von Bund, Ländern und Kommunen wurde am 24. Oktober 2018 die Studie „Bessere Verwaltung in der Migrations- und Integrationspolitik“ vorgestellt. Gemeinsam mit den anderen Autoren - dem Politikwissenschaftler Prof. Dr. Jörg Bogumil von der Ruhr-Universität Bochum sowie dem Juristen Prof. Dr. Martin Burgi von der Ludwig-Maximilian-Universität München - präsentierte Prof. Dr. Kuhlmann die Befunde und die daraus abgeleiteten Empfehlungen.Die Empfehlungen wurden mit Interesse aufgenommen. Vor allem der Teil zum Datenmanagement, der als Schwerpunkt von Potsdamer Seite bearbeitet wurde, fand Anklang beim Fachpublikum. Dabei stehen Empfehlungen im Zentrum, die darauf abzielen eine Verbesserung der Datenqualität und eine Beschleunigung des Informationsaustauschs zwischen Behörden im Migrations- und Integrationsmanagement zu erreichen. Eine Kurzfassung der von der Stiftung Mercator geförderten Studie ist online verfügbar. Darüberhinaus ist die gesamte Studie in der Reihe „Modernisierung des öffentlichen Sektors“ bei Nomos erschienen und kann hier bestellt werden.

Auf Legal Tribune Online findet sich bereits ein erster Bericht zur Studie der hier abgerufen werden kann. Auch der Nationale Normenkontrollrat, deren Stellv. Vorsitzende Prof. Dr. Kuhlmann ist, berichtet über die Studienergebnisse hier.


11. Oktober 2018: Beitrag im Tagesspiegel erschienen „Normenkontrollrat mahnt höheres Tempo bei E-Governance an“:

Der Normenkontrollrat (NKR) der Bundesregierung, dessen Stellv. Vorsitzende Prof. Dr. Sabine Kuhlmann ist mahnte zuletzt ein höheres Tempo bei der Umsetzung verschiedener Prozesse zur Digitalisierung der Verwaltung an.

Lina Rusch (Tagesspiegel) berichtet hier in ihrem Beitrag über die Aktivitäten des NKR.


14. September 2018: Hohe Zugriffszahlen auf Buch „The Future of Local Government in Europe“:

Auf das im Rahmen der COST Action “LocRef” von Christian Schwab, Sabine Kuhlmann und Geert Bouckaert herausgegebene Buch “The Future of Local Government in Europe” wurde bisher insgesamt 4.162 Mal zugegriffen! Damit weist das Buch die mit Abstand höchsten Zugriffszahlen der Reihe „Modernisierung des öffentlichen Sektors“ des Nomos Verlags auf. Das Buch kann hier kostenfrei heruntergeladen werden.


05.-07. September 2018: EGPA Annual Conference in Lausanne:

Vom 5. bis 7. September 2018 trafen sich in diesem Jahr über 500 Forscherinnen und Forscher im Bereich Public Administration. Sabine Kuhlmann trug im Rahmen der Opening Plenary Session in ihrer Funktion als Vize-Präsidentin der EGPA und Chair der Permanent Study Group on Regional and Local Government zum Thema „A German View on Switzerland" vor.

Moritz Heuberger und Christian Schwab präsentierten den ersten Entwurf eines Papers, in welchem sie die Bereitschaft von Mitarbeitenden in der Verwaltung auf der einen und die Erwartung der Bürgerinnen und Bürger auf der anderen Seite im Bezug auf die Digitalisierung der Verwaltung untersuchen.

Christian Schwab präsentierte in der Study Group IV (Local Governance and Democracy) am Donnerstag, den 06. September 2018 ein Papier zu Hinderungsgründen von E-Government-Integration in den deutschen Bundesländern Berlin und Baden-Württemberg im Vergleich (Barriers to Municipal E-Government Integration. The German Länder Berlin and Baden-Württemberg Compared). Die Präsentation kann hier heruntergeladen werden. Am selben Tag stelle er zudem in der Study Group V (Regional and Local Government) ein Papier zu Cutback Management im deutsch-französisch-italienischen vergleich vor (Cutback Choices and and Transformations of Management Decision and Control. A Comparative View of French, Italian, and German Local Governments during the Fiscal Crisis) welches hier heruntergeladen werden kann.

Benoît Dumas präsentierte dier Ergebnisse seines Beitrags "Reforms of School Administrations in the German "Länder" - Converging School Administration Structures?"
Vor dem Hintergrund umfassender Strukturreformen der Schulverwaltung in den deutschen Bundesländern sowie einer beachtlichen Varianz sowohl von Schulverwaltungsstrukturen als auch von Reformprojekten schließt dieser Beitrag eine Forschungslücke, indem erstmals systematisch die Strukturreformen der Schulverwaltung in den deutschen Bundesländern seit der Wiedervereinigung aufgearbeitet werden. Darüber hinaus wird unter Anwendung des Konvergenz-Konzepts von Holzinger et al. untersucht, ob infolge der implementierten Strukturreformen konvergente Schulverwaltungsstrukturen in den deutschen Bundesländern resultieren. Obwohl im Untersuchungszeitraum konstant vier verschiedene Strukturmodelle der Organisation von Schulverwaltungen vorliegen, ist insofern Konvergenz zu beobachten, als dass ein Trend zur Abschaffung von Schulämtern als unteren Schulaufsichtsbehörden und somit eine Tendenz in Richtung zentralisierterer Schulverwaltungsstrukturen vorliegt.


Foto: Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Österreichs

03./04. September 2018: Better-Regulation Konferenz in Wien:

Im Rahmen der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft nahm Prof. Dr. Kuhlmann am 3./4. September 2018 am "Meeting of the Directors and Experts of Better Regulation“ in Wien teil. Das Treffen, bei dem sie in ihrer Funktion als stellv. Vorsitzende des Nationalen Normenkontrollrates referierte, diente dem Austausch zu Fragen der Besseren Rechtsetzung in den EU-Mitgliedstaaten und im OECD-Ländervergleich.

Foto: Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Österreichs

06. August 2018: Was kommt nach dem Studienabschluss?

Prof. Dr. Sabine Kulhmann gibt in ihrer Funktion  als stellvertretende Vorsitzende des Nationalen Normenkontrollrats der Bundesregierung Deutschland (NKR)  Einblicke in die verwaltungswissenschftliche Politikberatung. Lesen Sie hierzu das Interview im Praxisratgeber des Career Service der Uni Potsdam.


20. Juli 2019: Call for Participation für die “ECPR/EURA Summer School 2019”:

Vom 06. Bis 12. Juli 2019 findet in Winterthur die Summer School zum Thema „Is Local Always Better? – In Search of Adequate Governance Struc-tures for Decision Making and Service Delivery” statt. Während der Summer School sollen Fragen und Theorien zu Local Government, Territorialreformen, Dezentralisierung, etc. diskutiert und wissenschaftlich erarbeitet werden. Die Deadline zur Anmeldung ist der 1. April 2019, alle weiteren Details werden Anfang 2019 veröffentlicht. Hier finden Sie den Call zur Summer School. Hier kommen Sie zum medialen Aufruf.


16. Juli 2018: Prof. Kuhlmann in den Akademischen Senat der Universität Potsdam gewählt: 

Die Wahlberechtigten der Universität Potsdam konnten am 26. und 27. Juni 2018 die Mitglieder des Senats wählen. Frau Prof. Dr. Kuhlmann wurde das Vertrauen geschenkt, die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät in allen Tätigkeiten des Senats zu vertreten. Sie wird dort neben dem Dekan, Prof. Dr. Maik Heinemann (Wirtschaftswissenschaften) die WISO-Fakultät repräsentieren. Der Lehrstuhl Politik, Verwaltung und Organisation gratuliert ihr herzlichst zu diesem Erfolg!


09. Juli 2018: Artikel über Bürgerämter in "Portal Wissen" veröffentlicht: 

Portal Wissen hat in seiner neuesten Ausgabe das Projekt "Situation der Bürgerämter in Deutschland" vorgestellt. Prof. Dr. Sabine Kuhlmann und Christian Schwab arbeiten dort an Forschungsfragen rund um das Thema Bürgerämter, wie beispielsweise Arbeitssituation, Arbeitsweisen oder Auswirkungen der Digitalisierung. Den Beitrag finden Sie hier. 


27. Juni 2018: Zukunftskongress “Staat & Verwaltung“ vom  18.-20. Juni 2018 in Berlin:

In ihrer Funktion als stellvertretende Vorsitzende des Nationalen Normenkontrollrates diskutierte Prof. Dr. Kuhlmann im Panel „Bessere Rechtsetzung“ über Reformen des Gesetzgebungsprozesses in Deutschland. Ausgangspunkt war dabei die Frage, inwieweit die Rechtsetzung nach dem Motto „Erst die Inhalte, dann die Paragraphen“ umgestaltet werden könnte, wobei auch Beispiele aus anderen europäischen Ländern und der EU erörtert wurden.


18. Juni 2018: Book Review zum “LocRef”-Band in LGS erschienen 

In der neuesten Ausgabe des Journals Local Government Studies ist ein book review des „LocRef“-Bandes „´Joined-up` Local Governments? Restructuring and Reorganising Internal Management“ erschienen (siehe News vom 14. 11. 2017). In diesem ist unter anderem ein Beitrag von Christian Schwab und Thomas Danken zur One Stop City Berlin zu finden. Das Review kann hier eingesehen werden. 


25. Mai 2018: Kritische Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates zum Gesetzesentwurf über die Regelung des Familiennachzugs subsidiär Schutzberechtigter sowie Gegenstellungnahme der Bundesregierung: 

Der Nationale Normenkontrollrat bemängelt in seiner Stellungnahme vom 14. Mai 2018 die Unsicherheiten für den Vollzug des neuen Gesetzes und kritisiert, dass das bereits komplizierte Ausländer- und Aufenthaltsrecht noch weiter ausdifferenziert wird. Die Bundesregierung hat hierzu ihrerseits eine Stellungnahme abgegeben. Die NKR-Stellungnahme war auch Gegenstand jüngster Bundestagsdebatten und wurde von der Presse (u.a. F.A.Z) umfassend aufgegriffen. 

Zur Stellungnahme kommen Sie hier.

Ausgewählte Pressereaktionen sind hier zu finden:

F.A.Z.

F.A.Z. Nr.2


21. Mai 2018: New LocRef-related special issue published: 

Im International Journal of Public Sector Management ist ein neues Special Issue (Volume 31, Issue 4) mit dem Titel „Is Local Always Better? Strenghts and Limitations for Service Delivery“ (Hrsg. Reto Steiner, Claire Kaiser, Christopher Tapscott und Carmen Navarro) erschienen. Der Band ist in enger Kooperation mit LocRef entstanden und kann unter folgendem Link eingesehen werden.


18. Mai 2018: Aufsatz in "International Journal of Public Sector Management" (IJPSM) erschienen: 

Der von Sabine Kuhlmann und Jörg Bogumil verfasste  Aufsatz: "Performance measurement and benchmarking as 'reflexive institutions' for local governments: Germany, Sweden and England compared" ist im IJPSM erschienen (vol. 31, no. 4, pp. 543-562).  Weitere Informationen finden Sie hier. 


07. Mai 2018: Preisausschreibung für hervorragende Dissertationen/PhD-Arbeiten im Bereich Kommunalpolitik und -verwaltung

Die Carl und Anneliese Goerdeler-Stiftung verleiht 2019 den kommunalwissenschaftlichen Preis für herausragende Arbeit und Forschung im Bereich der Kommunal- und Verwaltungspolitik. „Der Preis soll den Austausch von Wissenschaft und kommunaler Praxis sowie eine stärkere Europäisierung und Internationalisierung der deutschsprachigen Kommunalwissenschaft fördern und das Bewusstsein für die Bedeutung der kommunalen Ebene und bürgerschaftlicher Partizipation in der heutigen Gesellschaft stärken.“ – Ausschreibung der Stadt Leipzig. 

Weitere Informationen finden Sie hier. 


11. April 2018: Neue Buchpublikation in der sigma-Reihe bei Nomos:

 Das von Prof. Dr. Sabine Kuhlmann, Dr. Markus Seyfried und Prof. Dr. John Siegel verfasste Buch beantwortet die Frage nach den Wirkungen von Gebietsreformen anhand des nationalen und internationalen Forschungsstandes. Die Autoren geben außerdem Empfehlungen für Politik und Verwaltung. Das Buch erscheint im Mai 2018. Weitere Informationen finden Sie hier.


6.-7. März 2018: Internationale Konferenz „E-Government and Citizen Participation“ in Hanoi:

Prof. Kuhlmann referierte an der VNU University of Social Sciences and Humanities in Hanoi/Vietnam zum Thema „The digitalization of administrative services in Germany“. Nähere Informationen zum Vortrag finden Sie hier. 


Neue Buchpublikationen aus der COST Action LocRef bei Palgrave Macmillan erschienen:

Sub-Municipal Governance in Europe Decentralization Beyond the Municipal Tier (ed. by N.-K. Hlepas, N. Kersting, S. Kuhlmann, P. Swianiewicz, F. Teles); Palgrave Macmillan, 2018.

Weitere Informationen finden Sie hier. 

Local Government Systems: Grasping the Institutional Environment of Mayors (by Hubert Heinelt, Nikos Hlepas, Sabine Kuhlmann, and Pawel Swianiewicz); in: Heinelt, H., Magnier, A., Cabria, M., Reynaert, H (eds.): Political Leaders and Changing Local Democracy. The European Mayor. Palgrave Macmillan, 2018, p. 1-18.

Weitere Informationen finden Sie hier. 

Inter-Municipal Cooperation in Europe. Institutions and Governance (ed. by P. Teles, P. Swianiewicz); Palgrave Macmillan, 2018

Weitere Informationen finden Sie hier.


    

    

    

    


Nach oben

Neuer Artikel erschienen:

"Territorial reforms in Europe: effects on administrative performance and democratic participation" 

Falk Ebinger, Sabine Kuhlmann & Joerg Bogumil (2018). Local Government Studies. 

Weitere Informationen finden Sie hier

Nun erschienen: 

Kuhlmann, Seyfried, Siegel (2018): 

Wirkungen kommunaler Gebietsreformen. Stand der Forschung und Empfehlungen für Politik und Verwaltung. 

Den Produktflyer können Sie hier aufrufen. 

Neues Chapter in Sammelband veröffentlicht: 

Local Government Systems: Grasping the Institutional Environment of Mayors

Hubert Heinelt, Nikos Hlepas, Sabine Kuhlmann,and Pawel Swianiewicz

In: Political Leaders and Changing Local Democracy. The European Mayor

Editors: Heinelt, H., Magnier, A., Cabria, M., Reynaert, H. (Eds.)

Alle weitere Informationen finden sie hier. 

Neues Buch veröffentlicht: Sub-Municipal Governance in Europe - Decentralization Beyond the Municipal Tier

Editors: Hlepas, N.-K., Kersting, N., Kuhlmann, S., Swianiewicz, P., Teles, F. (Eds.). Palgrave Macmillan

Den Produkt-Flyer mit allen weiteren Informationen finden Sie hier.

Prof. Kuhlmann als Studiogast in „Brandenburg aktuell“:

Am 21.12.2017 erläuterte Prof. Kuhlmann in der Sendung „Brandenburg aktuell“ die möglichen Folgeprobleme der gescheiterten Kreisgebietsreform in Brandenburg. Den Livemitschnitt des RBB finden Sie hier.

Neues „LocRef“ Buch mit Beitrag von Christian Schwab erschienen:

Als weiteres Ergebnis der COST Action „LocRef“ ist nun der Band „ ´Joined-up` Local Governments? Restructuring and Reorganising Internal Management“ (Facultas-Verlag, Herausgegeben von Hilde Bjørnå, Stephan Leixnering und Tobias Polzer) erschienen. Christian Schwab hat darin zusammen mit Thomas Danken einen Beitrag zu „Characteristics and Implementation of Multilevel Joined-up Government. The Example of the One Stop City Berlin“ veröffentlicht.

Buchdownload nun als komplettes PDF möglich

Das von Christian Schwab, Geert Bouckaert und Sabine Kuhlmann im Rahmen der COST Action "Local Public Sector Reforms: an International Comparison (LocRef)" herausgegebene Buch "The Future of Local Government. Lessons from Research and Practice in 31 Countries" kann nun unter folgendem Link komplett (und nicht mehr wie zuvor nur Kapitelweise) heruntergeladen werden:

https://www.nomos-elibrary.de/10.5771/9783845280639/the-future-of-local-government-in-europe

Interview mit Prof. Kuhlmann im Rahmen der Abschlusskonferenz der COST Action ‚Local Public Sector Reforms: an International Comparison.


Das Gutachten zu Wirkungen von Gebietsreformen finden Sie hier. 

„Third Joint Doctoral Workshop on Comparative Public Administration” in Lausanne:


Im Rahmen des dritten „Doctoral Workshop on Comparative Public Administration”, der gemeinsam von der Universität Potsdam (WIPCAD/PCPM), der Universität Twente/National Institute of Governance (NIG; Niederlande) sowie der Universität Lausanne/ IDHEAP (Schweiz) organisiert wird, stellen Doktoranden aus den drei Ländern/Universitäten ihre Forschungsprojekte vor. Zudem werden Lectures zu verschiedenen aktuellen Forschungsthemen von renommierten Verwaltungswissenschaftlern gegeben. Weitere Informationen finden Sie hier.

Tagung zum Flüchtlingsmanagement am 16./17. November 2017:

Die Deutsche Sektion des International Institute of Administrative Science führt in Kooperation mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge eine Tagung zum Thema „Verwaltungshandeln in der Flüchtlingskrise“ in Nürnberg durch. Die Veranstaltung wird von Prof. Kuhlmann gemeinsam mit Prof. Proeller und Prof. Bogumil (Ruhr-Uni Bochum) organisiert. Eine Anmeldung ist noch bis zum 20. Oktober möglich. Nähere Informationen finden Sie hier.