International Comparative Analysis of COVID-19 Responses

Crisis Governance in a Multilevel System: German Public Administration coping with COVID-19 Pandemic

Die COVID-19-Pandemie hat alle Länder getroffen; die nationalen Regierungen haben jedoch unterschiedlich auf diesen globalen und externen Schock reagiert. Im Rahmen eines Publikationsprojekts der Wissenschaftler Myung-Jae Moon (Yonsei University) und Dong-Young Kim (KDI School of Public Policy and Management) tragen Sabine Kuhlmann und Jochen Franzke (Universität Potsdam) zu diesem Projekt bei, indem sie Einblicke in die Krisenbewältigung im deutschen Mehrebenensystem geben.

In Deutschland haben die subnationalen, insbesondere die lokalen Regierungen eine Schlüsselrolle bei der Pandemiebewältigung und -eindämmung gespielt. Die Autoren werden die Hauptphasen, die institutionellen Reaktionen auf den prognostizierten gesundheitlichen Notstand und den wirtschaftlichen Abschwung sowie die Spannungen im Mehrebenensystem untersuchen. Ein besonderes Augenmerk legen sie auf Koordinationsmechanismen und Muster der Zusammenarbeit zwischen den Ebenen und zwischen Politikbereichen oder Aufgabenbereichen.

Neben den unterschiedlichen nationalen Reaktionen auf die Krise bewerten die Wissenschaftler aus allen Teilen der Welt die Reaktion ihres Landes und ziehen Lehren aus diesen Erfahrungen. Die Veröffentlichung ist für Ende Mai 2021 geplant.