Skip to main content

Uni findet Stadt

Das Foto zeigt eine Luftaufnahme von Potsdam. In der Mitte ist die Nikolaikirche. Das Foto ist von Karla Fritze.
Photo: Karla Fritze
Potsdam ist Universitätsstadt.

Mehr als 22.000 Studierende und 4.500 Beschäftigte sind täglich auf dem Campus Golm, in Griebnitzsee und Am Neuen Palais unterwegs. In Potsdams Innenstadt aber sind sie eher selten zu sehen. Und was in den Hörsälen und Laboren geschieht, bleibt vielen Menschen verborgen. Doch das soll sich ändern!

Unter dem Motto „Uni findet Stadt“ rückt die Universität mit Vorträgen und Ausstellungen, Konzerten und Workshops von der Peripherie in die Mitte der Stadt, um zu zeigen, woran in Brandenburgs größter Hochschule geforscht und gearbeitet wird. Und dies mitunter an ganz ungewöhnlichen Orten!

Veranstaltungen

05.05.2024

Lesung aus Joseph Roths 1933 verbrannten Roman „Hiob“ – Hochschulgottesdienst in der Friedenskirche

13.05.2024

„Wissen im Wandel: Technik, Natur und Künstliche Intelligenz“ – Pint of Science im Café Kellermann

Aussenfassade des Bildungsforums Potsdam

16.05.2024

„Knigge 2.0 – Warum Knigge auch heute erfolgreich wäre“ – Vortrag in der Wissenschaftsetage

Zwei ältere Menschen joggen zusammen.

16.05.2024

Jünger älter werden – Öffentliches Symposium der Gesundheitswissenschaften in der Wissenschaftsetage