Digitale Kinder-Universität

Logo der digitalen Kinder-Universität | Grafik: ZIM
Photo: ZIM

Alljährlich im Herbst lädt die Universität Potsdam Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Jahrgangsstufe zur Kinder-Universität auf den Campus Golm ein, um ihnen einen ersten Einblick in die Welt der Wissenschaft zu ermöglichen. In diesem Jahr ist irgendwie alles anders.

Die Corona-Pandemie zwingt uns, Abstand zu halten und auf Großveranstaltungen zu verzichten. Die Veranstaltung deshalb einfach abzusagen, kommt für uns jedoch nicht infrage. Daher haben wir die Köpfe zusammengesteckt und uns überlegt, wie die Kinder-Universität zu Euch kommen kann, wenn Ihr nicht zu uns kommen dürft. Herausgekommen ist die 1. Digitale Kinder-Universität! Die Idee ist schnell erklärt: Unsere Forscherinnen und Forscher haben ihre Vorlesungen schon vorher gehalten (und zwar an Orten, an denen die Kinder-Uni sonst leider nicht stattfinden kann: im Botanischen Garten, im Labor oder im Observatorium) – und wir haben sie aufgezeichnet. Die so entstandenen Videos können Eure Lehrerinnen und Lehrer dann an einem Kinder-Uni-Tag, den sie frei festlegen, auf unserer Kinder-Uni-Website mit Euch anschauen. Dabei können Ihr mit ihnen zusammen selbst entscheiden, welches Thema euch am meisten interessiert und welches Video Ihr anschauen möchtet. Zu manchen Vorlesungen findet Ihr auch noch ein paar Extras: ein Quiz, ein Experiment oder ein paar Links.

Zum Start wird es eine kleine Auswahl an Vorlesungsvideos geben. Aber wir planen, drehen und produzieren schon weitere Videos, sodass wir unser Angebot Monat für Monat ergänzen. Wenn Ihr wollt, ist also künftig häufiger Kinder-Uni, bei Euch in der Schule, bis wir Euch hoffentlich im Jahr 2021 wieder auf dem Campus Golm begrüßen können. Wir wünschen Euch viel Spaß!

Übrigens: Wir freuen uns, von Euch zu hören, wie Euch die Vorlesungen und alles andere, was wir für die Digitale Kinder-Universität zusammengestellt haben, gefallen haben. Schreibt uns doch oder malt uns Bilder zu den Vorlesungen! Wir veröffentlichen Euer Feedback dann hier auf der Homepage.

Übersicht

Begrüßung

Prof. Oliver Günther, Ph.D., Präsident der Universität Potsdam begrüßt Euch zur 1. Digitalen Kinder-Universität an der Universität Potsdam.

Campus-Rundgang

Wart Ihr schon einmal auf einem Uni-Campus? Nein? Dann schaut Euch unseren Campus-Rundgang an.

Vorlesungen

Kernstück unserer digitalen Kinder-Universität sind natürlich unsere Vorlesungen. Schaut Euch die Videos an. Zu manchen Vorlesungen findet Ihr auch noch ein paar Extras.

Sport und Spiel

Auch Sport und Spiel sind ein wesentlicher Bestandteil der Kinder-Universität. Damit Ihr erfolgreich lernen könnt, bekommt Ihr mithilfe unserer Sportvideos ausreichend Bewegung und Entspannung.

Gewinnspiel

Für besonders fleißige Kinder-Uni-„Besucher“ haben wir uns ein Gewinnspiel überlegt. Die Fragen und nähere Informationen dazu findet Ihr hier.

Schickt uns Eure Impressionen!

Hat Euch die Kinder-Uni gefallen? Lasst es uns wissen und schickt uns Eure Impressionen! Allen Klassen, die mitmachen, schicken wir als kleines Dankeschön ein Kinder-Uni-Überraschungs-Paket.

Solltet ihr Fragen zum Ablauf oder den Inhalten der digitalen Kinder-Universität haben, wendet Euch bitte an:

Sylvia Prietz (Tel. 0331 977-1447, E-Mail: kinderuniuni-potsdamde)

Begrüßung zur 1. Digitalen Kinder-Universität

Prof. Oliver Günther, Ph.D., Präsident der Universität Potsdam begrüßt Euch zur 1. Digitalen Kinder-Universität an der Universität Potsdam.

Campus Rundgang

Die Universität Potsdam gibt es in Potsdam eigentlich nicht nur einmal, sondern gleich dreimal. Warum? Sie hat drei Standorte, die über die ganze Stadt verteilt sind.

Am Neuen Palais am Rande des Parks Sanssouci befindet sich die Philosophische Fakultät. Im ländlichen Golm, wo einer der größten Wissenschaftsparks der Region herangewachsen ist, haben sich die Mathematisch-Naturwissenschaftliche und die Humanwissenschaftliche Fakultät angesiedelt. Die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche, die Juristische sowie die Digital Engineering Fakultät sind am Griebnitzsee zu finden, unweit der Filmstadt Babelsberg.

Im Video erhaltet Ihr einen Überblick über den Campus Golm, an dem bereits seit vielen Jahren die Kinder-Universität stattfindet.

Kinder-Uni-Lied

Vorlesungen

Die Vorlesungen sind chronologisch sortiert. In den kommenden Wochen und Monaten kommen hier weitere Vorlesungen hinzu. Immer wieder vorbeischauen lohnt sich also!

Vorlesung „Von Riesen und Zwergen“ gehalten von Steffen Ramm

Steffen Ramm: Von Riesen und Zwergen – Rekorde in der Pflanzenwelt

Welche Pflanze wächst am schnellsten? Welcher Baum ist der größte und wie klein ist die kleinste Pflanze der Welt? Dies und viel mehr erkläre ich in der Vorlesung.

Prof. Dr. Katja Hanack: Wie bleibe ich gesund? – Ein Blick in das menschliche Immunsystem

Prof. Dr. Katja Hanack: Wie bleibe ich gesund? – Ein Blick in das menschliche Immunsystem

Ein Blick in das menschliche Immunsystem und warum Antikörper auch für andere Dinge wichtig sind.

Dr. Martin Wendt: Von der Erde bis ins Weltall – eine „kleine“ Reise

Dr. Martin Wendt: Von der Erde bis ins Weltall – eine „kleine“ Reise

Von Erde und Mond bis hin zu weit entfernten Sternen und zusammenstoßenden Galaxien.

Online-Live-Vorlesung

Am 25.09.2020 hielt Prof. Martin Trauth online seine Live-Vorlesung „Knochenjob in Ostafrika – unterwegs auf den Spuren der ersten Menschen“.

Vorlesung „Knochenjob in Ostafrika – unterwegs auf den Spuren der ersten Menschen“ gehalten von Prof. Martin Trauth

Prof. Martin Trauth: Knochenjob in Ostafrika – Unterwegs auf den Spuren der ersten Menschen

Martin Trauth legt den Geologenhammer aus der Hand und bringt, mit Menschenschädeln und Steinwerkzeugen, Licht in unsere Vergangenheit.

Sport und Spiel

Auch Sport und Spiel sind ein wesentlicher Bestandteil der Kinder-Universität. Damit Ihr erfolgreich lernen könnt, braucht Ihr ausreichend Bewegung und Entspannung. Unsere Kollegen vom Zentrum für Hochschulsport haben für Euch Yoga-Kurse vorbereitet. Ein Video dauert 30 Minuten. Für die Übungen braucht Ihr bequeme Kleidung und eine Matte oder ein Handtuch für den Boden.