Steffen Ramm: Beißen, schießen, kleben – was eine fleischfressende Pflanze alles kann

Monsterpflanzen, die Menschen fressen, lange Ranken, die ihre Opfer in ein mit Zähnen besetztes Maul ziehen… Solche Geschichten gibt es, aber stimmen sie auch? In der Vorlesung werdet Ihr die Wahrheit erfahren! Wie fangen die fleischfressenden Pflanzen ihre „Opfer“? Wie essen sie und was essen sie? Wie viele gibt es eigentlich? Und muss man Angst vor ihnen haben? Gemeinsam wollen wir all diese Fragen klären.

Steffen Ramm hat Biologie und Umweltwissenschaften studiert. Seit 2004 arbeitet er als Gartenpädagoge im Botanischen Garten der Universität Potsdam.

Online-Live-Vorlesung am 24.09.2021, 11:00 Uhr

Der Gartenpädagoge Steffen Ramm lädt alle furchtlosen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler ein zu einem Ausflug in die Welt der fleischfressenden Pflanzen. Er wird nicht nur von den Pflanzen und ihren Eigenschaften erzählen, sondern auch Fragen beantworten, die via Chat gestellt werden können. Die Vorlesung dauert ca. 45 min.

Interessierte Lehrerinnen und Lehrer können sich und ihre Klassen ab sofort per Mail an kinderuniuni-potsdamde anmelden. Wir werden ihnen dann einige Tage vor der Vorlesung die Zugangsdaten und alle wichtigen Informationen rund um die Vorlesung per E-Mail zukommen lassen.

Vorschaulbild für die Vorlesung von Steffen Ramm „Beißen, schießen, kleben – was eine fleischfressende Pflanze alles kann“
Photo: Thomas Roese