Unterwegs im Irak

Die Gruppe der Potsdamer Forschenden und Studierenden im Geflüchteten-Camp Qadir. | Foto: Valentina Meyer-Oldenburg
Foto: Valentina Meyer-Oldenburg
Die Gruppe der Potsdamer Forschenden und Studierenden im Geflüchteten-Camp Qadir

Forschende und Studierende des Instituts für Religionswissenschaften der Universität Potsdam bereisten und erforschten vom 17. bis 26. September 2021 den Nordirak. Dabei kartierten sie im Projekt „Mapping Erbil“ zusammen mit kurdischen Dozierenden die religiöse Landschaft der Hauptstadt Erbil. Außerdem stellten sie die Ergebnisse eines gemeinsamen Projekts über den Genozid an den Jesiden in der Region vor. Unterwegs hielten die Teilnehmenden ihre Erfahrungen und Ergebnisse in einem Online-Tagebuch fest.

Das Foto zeigt den Sonnenuntergang in Dohuk. Das Foto ist von Valentina Meyer-Oldenburg.

Unterwegs in irakisch Kurdistan – Tag 11: Ende einer Reise

Obwohl unser Flug erst am Nachmittag geht, steht der Tag ganz im Zeichen der Abreise. | Foto: V. Meyer-Oldenburg

mehr...
Das Bild zeigt den Geli Ali Beg, ein Wasserfall etwa 130 Kilometer von Erbil entfernt, ist ein beliebtes Ausflugsziel in der Region. Das Foto ist von Valentina Meyer-Oldenburg.

Unterwegs in irakisch Kurdistan – Tag 9/10: Der Schrein von Raban Boya

Der Samstag beginnt wieder einmal mit einer Busfahrt. | Foto : V. Meyer-Oldenburg

mehr...
Das Bild zeigt die Jalil Khayat Moschee in Erbil. Das Foto ist von René Loibl.

Unterwegs in irakisch Kurdistan – Tag 7/8: Mapping Religious Erbil

Am ersten ganzen Tag in Erbil widmen wir uns ganz unserem City Mapping-Projekt. | Foto: René Loibl

mehr...
Das Bild zeigt den Dr. Stefan Gatzhammer mit Einwohnern von Amediye vor der Großen Moschee der Stadt. Das Bild ist von Valentina Meyer-Oldenburg

Unterwegs in irakisch Kurdistan – Tag 5/6: Von Dohuk nach Erbil

Es ist unser letzter Tag in Dohuk und wir besuchen Amediye nahe der türkischen Grenze. | Foto: V. Meyer-Oldenburg

mehr...
Prof. Dr. Johann Hafner (2.v.l.) und Dr. Stefan Gatzhammer (r.) mit der jesidischen Abgeordneten im irakischen Parlament Vian Dakhil. Das Foto ist von Valentina Mezer-Oldenburg.

Unterwegs in irakisch Kurdistan – Tag 4: Das Buchprojekt „Ferman 74“

Nachdem die ersten Tage mehr Eindrücke hinterlassen haben, als wir in so kurzer Zeit verarbeiten können, gehen wir den ... | Foto : V. Meyer-Oldenburg

mehr...
Kinder im Geflüchteten-Camp Qadir | Foto: Valentina Meyer-Oldenburg

Unterwegs in irakisch Kurdistan – Tag 3: Besuch im Geflüchteten-Camp Qadir

Der heutige Tag endet für uns etwas früher und auch nachdenklicher. Zum Auftakt besuchen wir in Zakho das jüdische Viertel ... | Foto: V. Meyer-Oldenburg

mehr...
Zu Besuch in Lalish, dem Ort, an dem laut jesidischem Glauben der Ursprung der Schöpfung liegt. | Foto: Valentina Meyer-Oldenburg

Unterwegs in irakisch Kurdistan – Tag 2: Besuch in Lalish, dem Ursprung der Schöpfung

An unserem ersten vollen Tag in Kurdistan fahren wir mit dem Bus nach Lalish, einem Dorf, das für die Jesiden so heilig ist ... | Foto : V. Meyer-Oldenburg

mehr...
Eindrücke von der Anreise | Foto : Valentina Meyer-Oldenburg

Unterwegs in irakisch Kurdistan – Tag 1: Eine Reise ins Unbekannte

Unsere Reise ins irakische Kurdistan beginnt in der Nacht von Donnerstag auf Freitag auf dem Weg zum Flughafen ... | Foto: V. Meyer-Oldenburg

mehr...
Die Potsdamer Religionswissenschaftler Prof. Dr. Johann Ev. Hafner (r.) und Dr. Stefan Gatzhammer (2.v.l.) unterwegs in der Ninive-Ebene mit Unikollegen aus Dohuk und Erbil, im Hintergrund das Felsenkloster Mar Mattai. | Foto: privat

Unterwegs im Irak

Religionswissenschaftliche Exkursion in die „Autonome Region Kurdistan“ | Foto: privat

mehr...

Impressionen aus dem Irak