Unterwegs in Israel – Drei Start-ups der Uni Potsdam auf der „TAU Innovation Conference“ in Tel Aviv

Die Universität Potsdam und die Tel Aviv University gehen den ersten konkreten Schritt in der gemeinsamen Unterstützung von Start-ups. Mit Synfioo, Diamond Inventics und Adento nehmen drei Gründungsprojekte aus der Universität Potsdam an der „TAU Innovation Conference“ teil. Das dreitägige internationale Event mit 6.000 Teilnehmern dient den Teams zur Kontaktanbahnung mit potenziellen Pilotkunden, Investorenwerbung und zur frühen Internationalisierung ihrer Geschäftsideen.

Besuch in der Deutschen Botschaft in Tel Aviv. V.l.n.r.: Wulf Bickenbach, Simone Wicher (beide Potsdam Transer), Tanja Hutt, Head of the Economic and Commercial Department der Deutschen Botschaft in Tel Aviv. Foto: Wulf Bickenbach.

9. Juni: Wrap-Up: Kaffee in der deutschen Botschaft

Zu Beginn dieses Reiseberichts ging es um das Sicherheitsbedürfnis der Israelis. Leider wurde gestern Abend einmal wieder deutlich, wie akut dieses Thema

mehr...
Im Saal der TAU Innovation Conference

8. Juni: Start-up Avenue und Main Speakers Event

„Was ist die Hauptaufgabe von Entrepreneuren?“ Diese Frage stellt uns Sonny Vu, President & CTO, Connected Devices at Fossil Group beim Main Speakers Event

mehr...
Auf dem Carmel Markt in Tel Aviv

7. Juni: Workshop-Tag und Tech-Talks on Rothschild Boulevard

Zu Fuß gehen wir morgens ein paar Straßenblöcke von unserem Hotel zur Tel Aviv Stock Exchange, der einzigen Wertpapierbörse Israels.

mehr...
Warm-Up Party. Open Air am Strand.

6. Juni: Eröffnung TAU Innovation Conference

Den ersten Eindruck von Israel bekommen viele schon am Flughafen in Deutschland. Reist man, wie die meisten unserer achtköpfigen Reisegruppe, mit der

mehr...

Impressionen aus Tel Aviv