uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

From understanding learners’ adaptive motivation and emotion to designing social learning companions

Das Forschungsprojekt ist Teil des Exzellenzclusters „Science of Intelligence“ (SCIoI) der Technischen Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin (Förderung: DFG; 2019-2025). Das wissenschaftliche Ziel von SCIoI ist, die Prinzipien von Intelligenz zu erforschen. Dabei fließen sämtliche Theorien, Erkenntnisse, Konzepte und Methoden in technologische Artefakte, wie beispielsweise Roboter oder Computerprogramme, ein.

Im Projekt “From understanding learners’ adaptive motivation and emotion to designing social learning companions (PI: Jun.-Prof. Dr. Rebecca Lazarides; 2019-2021) verfolgen wir das Ziel, social learning companions ("Lernroboter") zu entwickeln. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen dem AB Schulpädagogik der Universität Potsdam (Jun.-Prof. Dr. Rebecca Lazarides), dem AB Adaptive Systeme (Prof. Dr. Verena Hafner; Informatik; HU Berlin) und dem AB "Computer Science Education / Computer Science and Society" (Prof. Dr. Niels Pinkwart; Informatik; HU Berlin).

Im Projekt untersuchen wir, wie Intelligente Tutorsysteme und Lernroboter genutzt werden können, um in sozialen Lernsituationen (Gruppenarbeit; kooperatives Lernen) die motivational-affektive Entwicklung individueller Schülerinnen und Schülern bestmöglich zu unterstützen. Dabei steht die Anpassung des Lernprozesses an die individuellen Bedarfe der Lernenden - z.B. durch Wahl geeigneter Aufgaben, Materialien, Lernhilfen, Anpassung des Bearbeitungstempos - im Vordergrund. Unser Projekt ist zunächst als experimentelles Setting angelegt und wird später auf reale Unterrichtskontexte übertragen. Die social learning companions sind als Unterstützung für Lehrkräfte konzipiert, um auch im Rahmen kooperativer Sozialformen (z.B. Gruppenarbeit/Partnerarbeit) im Unterrichtskontext auf die individuellen Voraussetzungen Lernender optimal eingehen zu können.